Emine, eine junge Untergrundkämpferin, hat ihr Heimatland Türkei verlassen und ist in die Schweiz geflohen, wo sie um Asyl ersucht. Im Durchgangsheim verliebt sie sich in den Betreuer Peter.