Paris im Jahr 2054: Eine für den mächtigen Megakonzern Avalon arbeitende Wissenschaftlerin wird entführt. Angesetzt auf den Fall wird der ebenso kantige wie einsame Inspektor Karas. Was zunächst aussieht wie eine gewöhnliche Entführung, verdichtet sich schon bald zu einem komplexen Fall von Industriespionage, der Inspektor Karas nicht nur einmal in Lebensgefahr bringt. Gemeinsam mit der Schwester der Entführten findet Karas heraus, dass die aufstrebende junge Wissenschaftlerin einem Mittel zur Erlangung der Unsterblichkeit sowie einem dunklen Kapitel der Firmengeschichte des Avalon-Konzerns auf der Spur ist.