Unter der Leitung von Dirigent Sir Simon Rattle betätigen sich Musiker der Berliner Philharmoniker seit September 2002 in den unterschiedlichsten Projekten. Dabei geht es vor allem darum, die umfangreiche Arbeit eines Orchesters einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. 250 Jugendliche vieler Nationen konnten so in sechs Wochen eine musikalische Entdeckungsreise in die Klangwelten Strawinskys unternehmen.

Das Regie-Duo Enrique Sánchez Lansch und Thomas Grube inszenierte eine packende Dokumentation über die genannten Projekte und bringt dabei den Eifer und Enthusiasmus des Chefdirigent Rattle dem Publikum näher. Außerdem zeigen sie die Arbeit des Choreographen Royston Maldoom und dokumentieren ein gelungenes Experiment mit Jugendlichen.

Foto: Piffl Medien