Eigentlich könnte Ben kaum glücklicher sein: Er liebt seine Freundin Angela und hat einen Job als Sicherheitsbeamter einer Highschool. Doch Angelas Bruder James hält nicht viel von Ben, dem er vorwirft, abgesehen vom vorlauten Mundwerk absolut nichts drauf zu haben. Das will Ben nicht auf sich sitzen lassen. Also bewirbt er sich an der Polizeiakademie von Atlanta - und wird aufgenommen. Allerdings landet er kurz darauf beim Patrouille-Dienst - an der Seite von James. Der wiederum will seinen Möchtegern-Schwager in Extremsituationen bringen, um ihn zu testen. Diese Tests wiederum laufen bald völlig aus dem Ruder und die beiden Cops legen sich mit den gefährlichsten Gangstern der Stadt an ...

Regisseur Tim Story drehte eine typische Buddy-Action-Kömödie im Stil der "Bad Boys - Harte Jungs"- oder "Rush Hour"-Streifen. Nerviges Dauergelaber (das lustig sein soll, es aber nie ist), übertriebene bis perfide Härten und unsympathische Protagonisten lassen einen diese Laber-Tirade schnell vergessen. In den USA war der Film vermutlich nur deshalb erfolgreich, weil der oberflächliche Comedian Kevin Hart dort ähnlich populär ist wie hierzulande etwa ein Mario Barth.



Foto: Universal