Jamal Walker ist ein kleiner und dabei wenig ambitionierter Angestellter eines Mittelalter-Freizeitparks. Al er eines Tages beim Reinigen des künstlichen Burggrabens ins Wasser fällt, taucht er im England des 14. Jahrhunderts wieder auf. Nicht nur, dass er dort das höfische Leben gehörig durcheinander wirbelt und sich mehrere Male in Lebensgefahr bringt. Nein, in dieser ihm so fremden Welt trifft er auf kaltblütige Machtmenschen, ungeahnt moderne Frauen und treue Gefolgsleute ...

Eine respekt- aber auch belanglose Komödie von Film- und Fernseh-Veteran Gil Junger ("10 Dinge, die ich an dir hasse"), der in rund 25 Berufsjahren gut 600 TV-Episoden inszeniert hat. Junger verwurstete hier Themen wie Zeitreisen, MTV-Hip-Hop-Spektakel und Mittelalterstreifen. Dabei verliess er sich ganz auf die derbe Komik seines Hauptdarstellers Martin Lawrence, dessen grimassierender Auftritt den Film aber nicht retten kann.

Foto: Kinowelt