Junker William ist zwar ein hervorragender Kämpfer, hat aber keine Ritterwürde und steht in den Diensten eines kränkelnden Ehrenmannes. Als dieser überraschend stirbt, nutzt William die Chance und nimmt dessen Stellung ein. Als edler Recke schlägt sein Herz bald für die hübsche Hofdame Jocelyn. Als William ein Turnier nach dem anderen gewinnt, bekommt er mit dem Finstermann Adhemar bald einen gefährlichen Gegner, zumal ihm dieser bald auf die Schliche kommt ...

Drehbuchautor und Regisseur Brian Helgeland ("L.A. Confidential", "Payback") spielt in diesem brillant fotografierten Ritter-Spektakel bewusst mit vielen Anachronismen. So wundert es zunächst, wenn Rittersleute Rockmusik trällern. Doch schon bald wird klar: Hier steht der Spaß an erster Stelle und das funktioniert prächtig. Für den viel zu früh verstorbenen Heath Ledger markierte die Rolle des Junkers William den internationalen Durchbruch als Charakterdarsteller.

Foto: Sony Pictures