Im alten Rom ist ein Bürgerkrieg zwischen Adel und Volk entbrannt. Die befreundeten Generäle Pompejus und Caesar halten gemeinsam die Ordnung aufrecht. Pompejus ist eigentlich der mächtigere der beiden, doch Caesar hat durch seinen erfolgreichen Eroberungsfeldzug in Gallien an Ruhm und Macht gewonnen. Als sich der populäre Caeser auf die Seite des Volkes schlägt, wird dem Adel Angst und Bange. Zwischendrin: Der Offizier Lucius Vorenus und sein treuer Gefährte Titus Pullo...

Diese TV-Serie ist die teuerste, die bislang produziert wurde. Hier wurden nicht nur die historischen Hintergründe und Fakten genauestens recherchiert, man legte auch sehr viel Sorgfalt auf Ausstattung, Dekor und Kostüme. Die Studioszenen entstanden in der römischen Cinecitta. Bemerkenswert: Der Aufwand, der betrieben wurde, um den Alltag im alten Rom darzustellen. In den USA sorgte die Serie weniger wegen der blutigen Brutalitäten als wegen der mitunter recht deftigen Sexszenen für öffentliche Erregung, denn hier scheute sich etwa Darsteller James Purefoy nicht, sich gänzlich nackt zu präsentieren.