Nachdem das glückliche Paar Jody und Dan jenes Haus bezogen hat, in dem Charlie Sheen und Lindsay Lohan einst abhanden kamen und zudem auch noch die beiden verwilderten Nichten von Dan bei sich aufnehmen, nimmt das Unheil seinen Lauf. Offenbar ist ein böser Dämon im Haus, der schließlich sogar an Dans und Jodys Arbeitsplätzen um sich greift. Noch dazu spielen in Dans Forschungszentrum die Schimpansen verrückt und in Jodys Ballettteam bricht der Zickenterror aus ...

Nach bewährten Muster werden auch diesmal wieder erfolgreiche Horrorfilme durch den Kakao gezogen. Diesmal musste erneut "Paranormal Activity" dran glauben. Außerdem nahm man sich Werke wie "Black Swan", "Mama", "Planet der Affen: Prevolution","Evil Dead", "The Cabin in the Woods", "Sinister" vor, um eine strunzdumme Aneinanderreihung zotiger Gags (die eigentlich keine sind) zu präsentieren. Zum Lachen ist dies leider in keiner Sekunde. So bleibt mal allenfalls sitzen, um zu sehen, welcher Film als nächstes zitiert wird. Doch schließlich fragt sich der Zuschauer, wann Hollywood endlich damit aufhört, derlei platte wie dämliche Persiflagen zu produzieren.