Zufällig besucht die junge Journalismus-Studentin Sondra Pransky (Scarlett Johansson, Foto) die Zaubershow von Sid Waterman. Als sie prompt auf die Bühne gerufen wird, erscheint ihr der Geist des kürzlich verstorbenen Star-Reporters Joe Strombel. Der Geist vertraut der Schönen ein Geheimnis an. Dem fiesen "Tarot-Card-Killer" auf der Spur, machte sich der Aristokrat Peter Lyman angeblich äußerst verdächtig. Nun hofft Sondra ihrerseits mit der Entlarvung des Killers einen journalistischen Knüller zu landen. Sie bittet den überaus neurotisch wirkenden Zauberer um Hilfe. Doch dann verliebt sich die Schöne in den möglichen Täter...

Nach dem überraschenden Erfolg von "Match Point" setzt Woody Allen erneut auf die Talente von Scarlett Johansson und seinem neuen Drehort London. Doch diesmal hat er zu seinem komödiantischen Stil zurückgefunden und liefert eine verspielte Variante seines Universums. Erinnerungen an "Eine Sommernachts-Sexkomödie", "Im Banne des Jade Skorpions", "Schmalspurganoven" und vor allem "Manhattan Murder Mystery" werden wach. Aber auch hier gilt: Das Ganze strotz nur so vor origineller Ideen und Witz. Außerdem ist den Darstellern anzumerken, dass ihnen der Dreh Spaß gemacht hat - was sich auf den Zuschauer überträgt. Hier ist der Untertitel gleich Programm: Der Knüller!

Foto: ZDF/Remi Adefarasin