Josée ist mit dem Avantgarde-Künstler Gilbert verheiratet. Eines Tages trifft sie auf den Teufel in Person, Stanislas, einen einflussreichen Galeristen, für den auch ihr Mann arbeitet. Er zeigt ihr Nacktfotos, die sie auf das Tiefste verstören. Nichtsdestotrotz möchte auch sie als Aktmodell für ihn posieren. Entgegen ihrer Abmachung mit Gilbert, sich von anderweitigen Affären zu erzählen, verheimlicht sie die entstehende Beziehung zu Stan. Als Gilbert wegen einer Ausstellung ins Ausland reist, fährt sie mit Stan in die Bretagne. Zunächst verleben sie eine unbeschwerte Zeit, doch dann kommt es zum Eklat. Als Gilbert kurz darauf von der Affäre erfährt, droht er Stan umzubringen …