In Cherry Falls geht ein Serienkiller um. Er tötet kurz hintereinander drei Jungfrauen. Daraufhin haben die Schüler nur noch eines im Kopf: Entjungferung. Während man mit einer organisierten Massenorgie die Opferliste drastisch dezimieren will, ahnt der ermittelnde Sheriff Marken, dass ein finsteres Kapitel seiner Jugendzeit mit den üblen Bluttaten zu tun haben ...

Ein weiterer Teenie-Slasherfilm, der genüsslich auf der "Scream"-Welle reitet. Doch leider kennt man derlei Storys zur Genüge. Das einzig Originelle: nur sexuell aktive Teenager müssen nicht über die Klinge springen.

Foto: Kinowelt