Wilby Daniels ist ein Workoholic, der als Rechtsanwalt seine Familie sträflich vernachlässigt. Dies scheint sich noch zu verschlimmern, als er sich anschickt, zum Bezirksanwalt ernannt zu werden. Doch ausgerechnet jetzt passiert ihm Seltsames: Er verwandelt sich in den unpassensten Gelegenheiten in einen zotteligen Köter. Das ist nicht nur für seine Karriere äußerst ungünstig, es ruft auch noch den städtischen Hundefänger auf den Plan. Aber natürlich wird er als Hund zum besseren Menschen.

Warum man sich nun nach "Flubber", "Freaky Friday - Ein voll verrückter Freitag" und "Herbie Fully Loaded" auch noch diesen Klassiker zwecks Remake vorgenommen hat, bleibt wohl ein Geheimnis der Disney-Studios. Denn der Witz des Originals "Der unheimliche Zotti" geht dieser neuen Version völlig ab. Der meist via Computer animierte Hund besitzt hier etwa den Charme einer Klobürste und die Gags sind platt, dämlich und übertrieben. Da gibt es weitaus familienkompatiblere Komödien.

Foto: Buena Vista