1881 flieht die chinesische Prinzessin Pei Pei über den großen Teich in den Wilden Westen, wo sie von dem fiesen Lo Fung entführt wird. So macht sich Palast-Leibwächter Chong Wang (Jackie Chan, Foto) auf den Weg, um seine Herrin aus den Fängen der Bösewichte zu befreien. Nach einem Eisenbahn-Überfall gesellt sich der gutmütige Outlaw Roy zu ihm. Die beiden hauen sich zwar erst einmal gegenseitig übers Ohr, werden dann aber doch zu Freunden. So stehen sie gemeinsam aufrechte Kämpfe gegen Rowdies, Kopfgeldjäger, brutale Verräter aus China und feindliche Indianer durch ...

Wie bereits in der legendären TV-Serie "Kung Fu" trifft hier der Eastern auf den Western. Wie bei Jackie Chan nicht anders zu erwarten, erweist sich das Ganze als amüsante Actionkomödie, bei der der Hauptdarsteller wieder trickreiche Register seines Könnens zieht. Und irgendwie klingt sein Name wohl nicht zufällig wie "John Wayne" ("Mit dem Namen wirst du im Westen nichts!").

Foto: Constantin