Jack Shannon war Staranwalt in Philadelphia, bevor ihn seine Passion für Poker ruinierte. Desillusioniert, aber mit moralischem Ehrgeiz, fängt er noch einmal von vorne an. Durch seinen Mandanten Scotty gerät er in eine brisante Affäre um Drogen- und Waffenschmuggel. Nun hat er nicht nur Ärger mit dem Geldeintreiber Wilmer und dem smarten Staatsanwalt Todd Snyder, sondern auch mit dem CIA sowie einem Drogenbaron aus Honduras ...

Lewis Teague ("Katzen-Auge", "Wedlock") inszenierte diesen packenden und psychologisch vielschichtigen Pilotfilm für die hochgelobte, elfteilige Anwaltsserie "Shannon's Deal" (1990-1991) nach dem Drehbuch von Autor und Regisseur John Sayles. In der Hauptrolle überzeugt der Hollywood-Mime Jamey Sheridan ("Stanley & Iris", "Sanfte Augen lügen nicht", "Der Eissturm"), der hierzulande auch durch seine Dauerrolle als Captain James Deakins in der Krimiserie "Criminal Intent - Verbrechen im Visier" (2001-2006) bekannt wurde.

Foto: ARD/Degeto