Einst hat Fußballstar Fung sich bestechen lassen, jetzt kraxelt er am Existenzminimum herum. Da trifft er zufällig auf den Kungfu-Meister Sing, der ebenfalls nicht gut gelitten ist, weil sein Kampfsport der Vergessenheit anheim fiel. Gemeinsam kommt ihnen der rettende Gedanke: Warum nicht beide Sportarten verbinden! Und schon ist Shaolin-Fußball geboren...

Hongkongs Komödienstar Stephen Chow hat sich hier selbst in Szene gesetzt und liefert eine zwar spaßige, aber leider auch etwas ermüdende Mischung aus Sportlerdrama und Actionkomödie. Einige Kung-Fu-Fußball-Nummern sind aber verblüffend bis spektakulär, so dass man die müde Story schnell vergessen kann.

Foto: Buena Vista