George Moran lebt nur noch in der Vergangenheit: die Erinnerung des ehemaligen Marines an die Invasion in der Dominikanischen Republik, an eine gescheiterte Ehe mit einer reichen Frau und die Sehnsucht nach seiner großen Liebe Mary De Boya. Doch diese ist inzwischen mit dem ehemaligen Chef des Geheimdienstes der Dominikanischen Republik verheiratet, Andreas De Boya. Eines Tages steht Mary in Georges Hotel in Miami, wo er seinen Lebensfrust kurieren will. Mit ihr tauchen eine Reihe zwielichtiger Typen auf und bringen George Morans beschauliches Leben heftig durcheinander...

Ein typischer Thriller von Abel Ferrara nach Elmore Leonard: Perfekt getimed, atmosphärisch dicht und voll explosiver Gewalt. Kelly McGillis zeigt sich hier in einer ungewohnt freizügigen Rolle. Ein Genuss ist auch Chick Coreas kongeniale Musik.