Shrek, ein großes grünes, alles fressendes, übergewichtiges Kröten-Wesen traut seinen Augen nicht, als es eines Tages sein Haus verlässt und feststellen muss, dass sich alle Fabeltiere, die noch nicht vom König gefangen genommen wurden, vor seinem Wohnsitz versammelt haben. In Reichweite des Grünlings, der bei den Soldaten gefürchtet ist, suchen sie Schutz. Sein Haus, so der König, würde aber erst dann wieder bewohnbar an ihn übergeben werden, wenn Shreck die Prinzessin rette, die im obersten Turm einer Drachen bewehrten Burg gefangen ist. So macht sich das liebenswerte Monster mit seinem Freund, einem treu-dummen Esel, auf den Weg ...

Dieses wunderbar unterhaltsame Filmmärchen vom tumben Thor mit großem Herz dürfte nicht nur Kindern ein Funkeln in die Augen zaubern. Denn die Macher von "Antz" überzeugen auch in diesem Werk durch Witz und modernste Trick-Technik. Dabei werden auch Legenden ("Robin Hood") und Filme ("Matrix") persifliert. Im Original werden die Charaktere von Hollywood-Stars wie Mike Myers, Eddie Murphy, Cameron Diaz, John Lithgow und Vincent Cassel gesprochen. Die deutsche Synchronisation übernahmen u.a. Sascha Hehn, Randolf Kronberg, Esther Schweins und Rufus Beck. "Shrek" wurde 2002 mit dem Oscar als bester Animationsfilm ausgezeichnet, Shrek 2 - Der tollkühne Held kehrt zurück, Shrek der Dritte und Für immer Shrek folgten drei ebenso gelungene Fortsetzungen.

Foto: UIP