Bei einem England-Urlaub trifft der Amerikaner Simon Wells die junge Joan. Als sie zusammen durchbrennen wollen, werden sie von ihrem Bruder King und dessen seltsamer Bande geschnappt und in einen unterirdischen Wohnkomplex verschleppt. Dort gehen seltsame Dinge vor sich. Bald müssen Simon und Joan erkennen, dass die isolierten Kinder vom Militär "gezüchtet" werden, um nach einem nuklearen Störfall die Erde neu zu bevölkern ...

Anfang der Sechzigerjahre, Europa war von der Atomangst und dem Kalten Krieg geprägt, drehte Regisseur Joseph Losey diesen Mix aus Sciencefiction und Horror im Auftrag der Hammer-Studios nach einem Roman von Henry Lionel Lawrence. In beeindruckenden Schwarzweiß-Bildern von Kameramann Arthur Grant ("Draculas Rückkehr") entwickelt Losey ein für damalige Verhältnisse beängstigendes, weil durchaus vorstellbares Szenario.

Foto: Sony