Nach einem Streit mit ihrer Mutter verschwindet die 14-jährige Lilli Fischer gemeinsam mit ihrer besten Freundin spurlos. Für die Eltern beginnt eine schreckliche Zeit der Ungewissheit, der gegenseitigen Vorwürfe und Verdächtigungen. Man rechnet mit dem Schlimmsten, die Polizei wird eingeschaltet, Kommissar Lukas Frieden übernimmt den Fall. Im Laufe der Ermittlungen erfährt Marlis Dinge über ihre Familie, die sie eigentlich nie hätte erfahren wollen: Es kommt der schreckliche Verdacht auf, dass Henry Fischer heimlich ein Verhältnis mit der minderjährigen Freundin seiner Tochter hatte. Obwohl sich dieser Verdacht gegen ihren Mann nicht bestätigt, zerbricht Marlis' Traum von einer glücklichen Ehe. Der einzige Mensch, zu dem Marlis in dieser schweren Zeit Vertrauen fasst, ist Lukas ...

Die aus Lindlar stammende Regisseurin Petra Katharina Wagner ("Maria an Callas") in­szenierte nach der Vorlage von Schauspielerin und Drehbuchautorin Edda Leesch ("Der Preis der Wahrheit", "Was glücklich macht") ein Drama, in dem das Verschwinden der Tochter einen zerstörerischen Mechanismus in Gang setzt. Als Filmehemann von Hauptdarstellerin Claudia Michelsen ist Samuel Finzi zu sehen, der 2009 mit der Darstellerin auch für die Krimiserie "Flemming: Glanz in deinen Augen" vor der Kamera stand. Claudia Michelsen spielt in der Serie nicht nur die frisch geschiedene Ehefrau des von Finzi verkörperten Polizeipsychologen Flemming, sondern ist gleichzeitig auch eine Kriminalkommissarin der Mordkommission.

Foto: HR/Jacquelin Krause-Burberg