Als seine zickige Hauptdarstellerin während des Drehs einfach das Weite sucht, kreiert Produzent Viktor Taransky kurzerhand den virtuellen Star Simone. Die Schönheit schlägt in Hollywood wie eine Bombe ein: Jeder möchte sie interviewen oder mit ihr drehen. Viktor verliert langsam die Kontrolle und sieht schließlich nur noch einen Ausweg ...

Hollywood-Regisseur Andrew Niccol ("Gattaca", "Lord of War - Händler des Todes") drehte seine schwarzhumorige und starbesetzte Branchenkritik nach eigenem Drehbuch. Der glänzend aufgelegte Al Pacino überzeugt hier als Viktor Taransky. Der Vorname ist übrigens eine Referenz an Viktor Frankenstein, die Hauptfigur aus Kenneth Branaghs "Mary Shelleys Frankenstein".

Foto: New Line Cinema