Der tüchtige Tierarzt Dr. Jan Vlimmen kommt in die Kleinstadt Dombergen, um sich eine neue Existenz aufzubauen. Dort muss er sich mit Missgunst und Verleumdung herumschlagen, ehe ihm sein berufliches Können die verdiente Anerkennung verschafft. Damit steht auch seinem privaten Glück nichts mehr im Wege.

Bernhard Wicki spielt die Hauptrolle in der für die Fünfzigerjahre typischen Tragikomödie von Arthur Maria Rabenalt. Der Regisseur inszenierte hier frei nach den Büchern des Niederländers Antonius Roothaert, der insgesamt drei erfolgreiche Bücher um den Tierarzt Dr. Vlimmen schrieb.