Unmittelbar nach dem Verschwinden einer ganzen Horde von Wissenschaftlern wird New York City im Zweiten Weltkrieg von seltsamen Flugobjekten und riesigen Robotern attackiert. Die Reporterin Polly Perkins und ihr einstiger Freund Sky Captain gehen den mysteriösen Ereignissen auf den Grund. Schon bald finden sie heraus, dass der offenbar geistesgestörte Wissenschaftler Dr. Totenkopf die Erde zerstören will...

Basierend auf seinem mehr oder weniger im Wohnzimmer zusammengebastelten Digital-Kurzfilm "The World of Tomorrow" schuf Kinodebütant Kerry Conran dank digitaler Bildbearbeitung eine Comic mäßige Parallelwelt, die durch den beherzten Einsatz der Hauptfiguren gerettet wird. Conran ließ in dieser "Jäger des verlorenen Schatzes"-ähnlichen Abenteuerromanze erstmals alle Darsteller komplett vor Green-Screen agieren und fügte später alle Kulissen und das Art-Deco-Design digital hinzu. So entstand eine künstliche Welt, wie just aus einem Comic entsprungen. Abenteuer- und Fans von intelligenten Comics kommen hier mehr als nur auf ihr Kosten. Viele hübsche Details und eine Menge Filmzitate sorgen für pures Vergnügen. Interessant: Auch der verstorbene Laurence Olivier wurde hier digital reanimiert.

Foto: Paramount Home Entertainment