Im dörflichen Milieu von Yorkshire angesiedelt, rangt sich das Zwei-Personen-Stück um Menschen unterschiedlicher Art. Da ist zum Beispiel die Gattin eines Schuldirektors, deren Blick eines Tages auf einer Packung Zigaretten hängenbleibt. Rauchen oder Nichtrauchen das ist hier die Frage. Je nachdem, wie sie sich entscheidet, nehmen die Schicksale der neun handelnden Personen ganz unterschiedliche Wendungen...

Altmeister Alain Resnais drehte den Doppelfilm "Smoking/No Smoking", der mit dem Gedanken spielen, ein Leben zweimal leben zu können und damit einmal gemachte Fehler zu revidieren. Die Doppelbödigkeit, was geschah - was hätte geschehen können, wenn... - war bereits Resnais Thema in "Letztes Jahr in Marienbad". in "Smoking" wird der Griff eines Nichtrauchers zur Zigarette mit all seinen Konsequenzen thematisiert. Sabine Azéma und Pierre Arditi sind hier in neun verschiedenen Rollen zu sehen. Hervorragend: die Kameraarbeit von Renato Berta.