35 x Los Angeles, genauer, der Großraum Los Angeles. Ein neuer Blick auf eine im Kino und im Fernsehen schon so oft gesehene Stadt. Bilder, die den Erfahrungen der Bewohner näher sind als dem touristischen Blick und der Hollywood-Nostalgie. Eine Stadt? Europäische Begriffe und Vorstellungen von Stadt treffen hier nicht. Selbst die Farben dieser Stadt haben nichts Europäisches. Helligkeit dominiert unter einem weiten Himmel. Der Stil der Architektur ist eine verwegene Stillosigkeit - Architekturzitate, Namenloses, wie etwas Vorläufiges, wie bereit zum Abbruch und Umbau. Metropolis und Wüstennest.

Das alles gründet auf dem Autoverkehr. Das Stadtbild wird dominiert von einem wuchernden Straßennetz, vom Verkehr, vom Transport. Wer hier nicht im Auto sitzt, fällt merkwürdig auf. Aus Straßen, Siedlungen, Suburbs und Hochhäusern ein Gemeinwesen aus vielen Orten und ohne Zentrum. Die Ränder dehnen sich aus in die Wüste - oder dringt die Wildnis in die Stadt vor? Bennings 'Kalifornische Trilogie': Drei Jahre Arbeit, drei Filme über Kalifornien, ein großer Zusammenhang: Die Wildnis, die Wüste und das Wasser, der Großraum Los Angeles, der in den europäischen Kategorien von Stadt kaum zu beschreiben ist und eine Landwirtschaft - in 'El Valley Centro' - die nichts gemein hat mit der traditionellen Vorstellung von Bauern und Farmern.