30 Jahre hat er nicht mehr auf der Bühne gestanden, doch als der inzwischen verarmte Louis von seinem ehemaligen Partner Floyd das Angebot erhält, für 40000 Dollar noch einmal seine Songs zum besten zu geben, kann Louis einfach nicht nein sagen. Zumal es sich um ein Gedenk-Konzert für ihren verstorbenen Frontmann Marcus handelt. Und weil Louis Flugangst hat, machen sich die beiden in Floyds altem Cadillac auf den Weg von L.A. nach New York. Eine gute Gelegenheit, um unterwegs den Rost aus Stimme und Hüften zu kriegen. Die lange Reise stellt die Nerven des zänkischen Duos auf eine harte Probe ...

Schon mit seinen Regiearbeiten "Undercover Brother" und "Roll Bounce" hat Regisseur Malcolm D. Lee, Cousin von Spike Lee, bewiesen, dass er ein Händchen für exakt gezeichnete Zeitbilder besitzt. In diesem ebenfalls atmosphärisch dicht inszenierten Spaß glänzen Samuel L. Jackson und der viel zu früh verstorbene Bernie Mac als ungleiches, ewig zerstrittenes Background-Sängerduo, das sich am Ende doch noch zusammen rafft. Die Musik stammt von Grammy-Preisträger Stanley Clarke.

Foto: Ascot Elite