Eigentlich wollte Kommissar Krüger den Spreewald gerade verlassen, da wird im abgebrannten Waldhotel eine verkohlte Leiche gefunden. Schnell stellt man fest, dass das Opfer der Makler Tim Engel ist und dass er schon vor dem Brand tot war. Dann findet Krüger auch noch heraus, dass der Hotelbetreiber ein Verhältnis mit Engels Frau Tina hatte. Tina Engel jedoch hatte die Beziehung beendet, zudem es noch einen ominösen dritten Mann gibt …

Regisseur Roland Suso Richter ("Der Tunnel", "Dresden") inszenierte diesen spannenden Fall, in dem er den Zuschauer auf die ein oder andere falsche Fährte führt. Nach "Das Geheimnis im Moor", "Der Tote im Spreewald", "Spreewaldkrimi - Die Tränen der Fische" und "Spreewaldkrimi - Eine tödliche Legende" ist dies bereits der fünfte Kriminalfilm mit Christian Redl in seiner Paraderolle als Kommissar Krüger. Auch dieses Mal zeichnete wieder "Spreewaldkrimi"-Erfinder Thomas Kirchner für die düstere Vorlage verantwortlich.

Foto: ZDF/Roland Suso Richter