Die im Sterben liegende Ann Lord erinnert sich an eine Liebe, die über 50 Jahre zurück liegt: Die Hochzeit ihrer besten Freundin Lila besucht Ann mit ihrem Freund. Doch während der Feierlichkeiten verliebt sie sich in einen anderen. Eine Liebe, die sie nie losgelassen hat...

Ex-Kameramann Lajos Koltai hat sich bei diesem nervigen Liebesschmu nach dem Bestseller von Susan Minot (die auch gemeinsam mit Michael Cunningham das Drehbuch schrieb) zu sehr auf die Darsteller und die schönen Bilder verlassen. Denn eine fesselnde oder gar aufwühlende Geschichte sieht anders aus. Hier wird wahllos aus guten Szenen herausgesprungen, unnötige Details am Rande ausgewalzt und schlichtweg zu viele Figuren vorgestellt, nur um den Effekt einer verpassten Chance auf das gesamte Leben und auch auf das Leben der eigenen Kinder darstellen zu wollen. Gähnend langweilig!

Foto: Universal