Die Ori planen den finalen Angriff auf die Erde. Um die Menschheit zu retten, bricht das Stargate-Team in Feindesland auf und sucht dort nach einem Artefakt der Antiker, das den Sieg über die Armeen der Ori bringen könnte. Dr. Daniel Jackson (Michael Shanks, Foto) ist davon überzeugt, dass sich die "Lade der Wahrheit" in der Heimatgalaxie der gefürchteten Feinde befindet. Während sich die "Odyssey" in die weit entfernte Galaxie aufmacht, stellt das Team fest, dass immer mehr feindliche Schiffe durch das Gate in Richtung Erde geschickt werden und dass das IOA (International Oversight Advisory) auf der Erde einen eigenen Plan verfolgt ...

Nach mehr als 200 Folgen brachte Robert C. Cooper die Story 2008 in Filmlänge zu Ende. "Stargate SG-1" baut auf Roland Emmerichs Stargate auf. Nach zehn Staffeln wurde die Military-Sciencefiction-Fernsehserie eingestellt. Zum Abschluss der letzten Staffel blieb eine Frage unbeantwortet im Raum stehen: Wie geht es mit den Ori weiter? Mit "Die Quelle der Wahrheit" wird dieser offene Handlungsbogen zu Ende gebracht. Doch damit ist die Sternentor-Story noch nicht ausgeschöpft: 2009 entstand mit "Stargate Universe" nach "Stargate SG-1" und "Stargate Atlantis" die dritte Fernsehserie, die auf Emmerichs Film basiert.