Der ehemals berühmte DEFA-Schauspieler Ernst Stein hat sich 1968 aus Protest gegen den Einmarsch in die CSSR zurückgezogen. Für 20 Jahre lebte er in selbst gewählter Isolation, von Kindern und Jugendlichen aus seiner Nachbarschaft umsorgt. Doch mit dem Ende der DDR ändert sich sein Leben komplett, denn er hat Schwierigkeiten mit der neuen Zeit nach der Wende zurechtzukommen ...