Während einer Drogen-Razzia in einer Neubausiedlung kommt es zu Turbulenzen. Polizist Benjamin Lietz schießt schließlich eine Tür auf. Dahinter: ein gefesselter Toter, den möglicherweise eine Kugel von Lietz getroffen hat. Ein Verdächtiger kann trotz Verletzung flüchten ...

Krimispezialist Martin Eigler drehte nach den beiden ersten Fällen ("Stralsund - Mörderische Verfolgung" und "Stralsund - Außer Kontrolle") auch die dritte Folge um die Ermittler Nina Petersen und Karl Hidde. Katharina Wackernagel muss sich als Nina Petersen aber nicht nur mit dem Kriminalfall beschäftigen, sondern auch um ihren verwirrten Vaters (der bei einem tragischen Verkehrsunfall am 12. März 2011 verstorbene Charakterdarsteller Dietmar Mues in einer seiner letzten Rollen) kümmern, während sich Alexander Held als Karl Hidde erst langsam wieder von seinen Verletzungen erholt, die er in dem Fall "Außer Kontrolle" erlitten hatte. Das Drehbuch zu diesem spannenden Fall schrieb der Regisseur erneut gemeinsam mit Sven Poser.

Foto: ZDF/Georges Pauly