Auf der Großbaustelle Potsdamer Platz retten die Bauarbeiter Hans und Florian die hübsche Georgierin Ketuta aus den Klauen ihres jähzornigen Ex-Freundes. Voller Stolz lassen sich die Brüder in der Presse und von Ketutas Vater, der osteuropäische Arbeiter vermittelt, feiern. Doch für Hans wird die Begegnung mit der verführerischen Schönheit zum Verhängnis: Der verheiratete Kranführer verliebt sich Hals über Kopf und verschuldet sich. Als sich auch Florian in Ketuta verguckt, nimmt das Drama um Eifersucht, Verrat und Familienehre seinen blutigen Lauf...

Regisseurin Hermine Hundgeburth, sie drehte unter anderem den Kinofilm "Das Trio" mit Götz George, beweist hier ihre Thriller-Qualitäten. Trotz bekannter Versatzstücke erzählt sie hier eine fesselnde Geschichte.