Das bosnische "No Smoking Orchestra" überzeugt ihr Publikum meist mit ihrer skurrilen Mischung aus Rock, Punk, Balkan-Folklore und Zigeunerklängen. Emir Kusturica hat die Band 1999 und 2000 bei Live-Auftritten beobachtet, führte Interviews und zeigt auch recht private Aufnahmen.

Emir Kusturica zeichnet hier ein nicht immer stimmiges Porträt der schrillen Sarajevo-Band, bei der er selbst seit 15 Jahren als Bassist tätig ist. Dabei vermischen sich wehleidige Erinnungen an das alte Jugoslawien mit Bildern von heutigen, zerrütteten. Wer die Musik der Truppe mag, kommt hier auf seine Kosten, andere dürften sich schnell langweilen.