In den Redaktionsbüros eines Münchner Lifestyle- Magazins herrscht helle Aufregung: Die Redakteurin Alexa will den smarten Chefredakteur Philipp heiraten. Doch die Kolleginnen raten ab. Aus eigener Erfahrung wissen sie: Männer sind nicht treu, laufen jedem Rockzipfel nach und sind überhaupt so ziemlich das Letzte. Alexa schreibt sich sonst über untreue Männer, Beziehungschaos und unglückliche Paare die Finger wund. Doch bei ihrer ganz privaten Romanze läßt sie sich zunächst durch nichts beirren. Mit Hingabe trifft sie Hochzeitsvorbereitungen und überlegt sich ein besonderes Geschenk für Philipp: Sie möchte für ihn eine Nobelkarosse mieten. Bei der Autovermietung lernt sie Nick kennen. Er rechnet sich gute Chancen für Alexas freiwerdende Wohnung aus. Die Redaktionsleiterin Mae gibt Alexa einen Tip, wie sie die Treue ihres Bräutigams vor der Hochzeit testen kann. Bei den Kolleginnen habe das bislang immer funktioniert. Und obwohl Alexa eigentlich nicht an Philipps Treue zweifelt, beschließt sie doch, ihren Liebsten auf die Probe zu stellen. Sie empfängt ihn mit den Worten: "Philipp! Ich weiß alles!", um dann, dem Rat ihrer Kollegin folgend, mindestens drei Minuten lang bedeutungsvoll zu schweigen. Erst hält Philipp das Ganze für einen Scherz. Doch er wird zunehmend nervös. Als die drei Minuten abgelaufen sind und Alexa schon aufatmen will, gesteht ihr Philipp einen Seitensprung mit der Redaktionsassistentin Conny. Alexa fällt aus allen Wolken...

Eine turbulente und wirklich witzige Beziehungskomödie mit überzeugenden Darstellern. Sharon von Wietersheim, in Fort Stewart (Georgia, USA) geboren, ist Regisseurin, Drehbuchautorin, Schauspielerin und Moderatorin. Drehbücher schrieb sie u. a. für "Liebe ist Privatsache", "Emmeran" und "Glückliche Reise". Sie drehte preisgekrönte Industriefilme und 1995 ihren ersten Kinofilm: "Workaholic", mit Christiane Paul und Tobias Moretti in den Hauptrollen.