Gute Laune auf der Ölbohrstation Morpheus 1 in der Antarktis. Nach Monaten hoffen die Männer in 19000 Metern Tiefe endlich auf Öl zu stoßen. Doch dann bleibt der gigantische Bohrer bleibt plötzlich stecken und aus dem Bohrloch strömt eine schleimige Flüssigkeit. Diese hat zwar eine unheimlich heilende Wirkung, doch schon bald kommt es zu tödlichen Zwischenfällen. Eine unbekannte Kreatur aus dem Eis dezimiert die Mannschaft.

TV-Regisseur David Straiton inszenierte einige Folgen der Action-Serie "Nikita", bevor er diese moderne Variante von "Das Ding aus einer anderen Welt" drehte. Die Hauptrolle spielt Scifi-Serien-Held Greg Evigan ("TekWar"), in einer Nebenrolle als aufsässige Lisa ist Claudia Michelsen zu sehen. Die gebürtige Dresdnerin, die mit Regisseur Josef Rusnak in Los Angeles lebt, spielte 1999 auch in dem spannenden TV-Thriller "Falling Rocks".