Mike ist vor einem halben Jahr von New York nach Los Angeles gezogen, um sich von seinem Liebeskummer zu erholen und sein Glück als Schauspieler zu machen. Den von Minderwertigkeitsgefühlen Geplagten versuchen seine Freunde Trent, Rob, Sue und Charles der Einsamkeit zu entreißen. Aber das Nachtleben ist auch in Hollywood kein Zuckerschlecken. Niedergeschlagen überlegt Mike, nach New York zurückzukehren. Doch dann lernt er die bezaubernde Lorraine kennen ...

Doug Limans Film erzählt abseits üblicher Generation-X-Klischees von täglichen Erfolgen und Misserfolgen. Es ist die offene Darstellung einer großen Männerfreundschaft mit all ihren Unsicherheiten und Geheimnissen. Dieses Werk gilt als der erste Film, der die Energie und die Spannung des Nachtlebens von Los Angeles realistisch einfängt. So wurden etwa die Barszenen im "Three of Club" oder im "Dresden" während der regulären Öffnungszeiten gedreht.