Als die schöne Anya ihren Freund, den polnischen Seemann Korchinsky, verlassen will, bringt sie dieser im Affekt um. Was er zunächst nicht ahnt: die kleine Gillie hat den Mord beobachtet. Kurzerhand zwingt er das kleine Mädchen, mit ihm zu flüchten...

Ein ungemein spannender Krimi von Jack Lee Thompson mit Horst Buchholz , gleichzeitig das Kinodebüt des späteren Kinderstars Hayley Mills, die für ihre beeindruckende darstellerische Leistung als bester Newcomer bei den Berliner Filmfestspielen ausgezeichnet wurde. Mills ist die Tochter des englischen Charakterdarstellers John Mills, der hier als Superintendent Graham zu sehen ist, und der Schriftstellerin Mary Hayley Bell. Thompson entdeckte das junge Mädchen, das nach dem täglichen Schulunterricht in Theateraufführungen spielte, in ihrem Elternhaus und verpflichtete es sofort für "Tiger-Bay". Ihr Erfolg machte auch dei Disney-Studios auf sie aufmerksam, die sie für die nächsten fünf Jahre unter Vertrag nahm. In dieser Zeit entstanden Filmhighlights wie "Alle lieben Pollyanna", für den Mills ein Spezial-Oscar erhielt, die wunderbare Komödie "Die Vermählung ihrer Eltern geben bekannt", in der sie in eine Doppelrolle schlüpfte, und "Immer Ärger mit den Engeln".