Ulee verdient sein Geld als Imker. Er zieht seine beiden Enkeltöchter groß, denn deren Mutter rannte einst davon und der Vater, sein Sohn Jimmy, sitzt im Knast. Als dieser ihn anruft und bittet, seine Frau vor zwei schäbigen Kerlen zu schützen, folgt Ulee der Bitte nur zögerlich. Die beiden Fieslinge sind nämlich Jimmys Ex-Partner eines Banküberfalls, die jetzt endlich das versteckte Geld haben wollen...

Wer nun glaubt, der Film entwickele sich zu einem action-geladenen Thriller, der wird enttäuscht. Denn hier wird bewusst in ruhigen - mitunter sogar dokumentarischen - Bildern die Geschichte eines gebeutelten Mannes erzählt, der jegliche Gewalt verabscheut und deshalb vermeidet. Peter Fonda bekam für die Rolle des eigenbrötlerischen Bienenzüchters, der immer noch an den traumatischen Erlebnissen in Vietnam zu knacken hat und nun seine Familie beschützen muss, zu recht den Golden Globe und hätte auch den Oscar verdient gehabt. Da blieb es allerdings bei einer Nominierung. Produziert wurde der Film übrigens von Jonathan Demme.