Barbara hält ihre Familie zusammen: Sie kümmert sich um den Haushalt, arbeitet als Krankengymnastin, versorgt ihre Schwiegermutter und ihr studierende Tochter Julia. Während Sohn Carsten als Banker tätig ist, arbeitet Vater Claus als Abteilungsleiter in einer Computerfirma. Doch eines Tages wird Barbara der Alltagstress zu viel…

Regisseurin Connie Walther ("Wie Feuer und Flamme") inszenierte den TV-Film nach einem Drehbuch von Annemarie Schoenle, die zuvor unter anderem für die Bücher von "Freundinnen für immer", "Ich habe Nein gesagt" und "Verdammt, er liebt mich" verantwortlich zeichnete. In dieser Geschichte halten sich tragische mit komischen Momenten die Waage.