Für alle prisma-Leser, die einmal etwas Veganes an Weihnachten ausprobieren wollen, hier das Rezept für die Vorspeise: Blumenkohlsüppchen mit Rotkohl-Argan-Salat.

Für den Salat den Rotkohl putzen und vierteln. Die Viertel in sehr feine Streifen schneiden und mit 2 TL Salz in eine große Schüssel geben. Salz mit Händen Unterheben, Rotkohl dabei leicht kneten.

Schalotten schälen, in sehr feine Würfel schneiden. Zitrone heiß abwaschen, trocken tupfen. Schale abreiben, Saft auspressen und mit Arganöl, Agavendicksaft, Pfeffer, Koriander und Schalottenwürfeln vermengen. Unter den Rotkohl heben, abgedeckt ziehen lassen.

Für die Suppe Blumenkohl waschen, putzen und in Röschen teilen. 200 g kleine Röschen beiseite legen. Die größeren Blumenkohlröschen mit Kurkuma in einen Topf mit 1 l Salzwasser geben und zugedeckt bei mittlerer Hitze in ca. 15 Min. weich köcheln. Orange heiß abwaschen und trocken tupfen. Schale abreiben oder mit einem Zestenreißer abziehen, den Saft auspressen.

Mandelmus und Orangensaft zum Blumenkohl geben. Alles fein pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen. Die kleinen Blumenkohlröschen dazugeben und die Suppe weitere 15 Min. bei schwacher Hitze ziehen lassen. Rotkohlsalat mit Salz abschmecken. Die Suppe auf vier Teller verteilen und mit dem Rotkohlsalat toppen oder in Schälchen getrennt dazu servieren.

Hier geht's zu allen Rezepten in der Übersicht.