Für alle prisma-Leser, die einmal etwas Veganes an Weihnachten ausprobieren wollen, hier das Rezept für den Zwischengang: Gefüllte Tomaten mit Petersilien-Paprika-Hirse.

Backofen auf 200° vorheizen. Tomaten waschen, Deckel abschneiden und die Kerngehäuse mit einem Teelöffel entfernen. Spinat verlesen, waschen und trocken schleudern. Zwiebel schälen und fein würfeln.

In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen, Zwiebel glasig dünsten. Spinat dazugeben und in ca. 1 Min. unter Rühren zusammenfallen lassen. Mit Muskatnuss und 1/2 TL Pfeffer würzen. Kichererbsen und Cashewcreme untermischen und mit Salz würzen. Tomaten in eine Auflaufform oder auf ein Backblech setzen, mit der Spinat-Kichererbsen-Masse füllen und im Ofen ca. 20 Min. backen.

Hirse in ein Sieb geben und heiß abwaschen. Mit 400 ml Wasser und 1/2 TL Salz aufkochen und zugedeckt bei ganz schwacher Hitze 5 Min. köcheln. Herd ausschalten und die Hirse auf der warmen Herdplatte nachquellen lassen.

Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter fein hacken. Mit Paprikapulver und 1 EL Olivenöl zur Hirse geben und gut mischen. Mit Salz abschmecken.

Hier geht's zu allen Rezepten in der Übersicht.