Calista Flockhart

Als Ally McBeal zu Weltruhm: Calista Flockhart. Vergrößern
Als Ally McBeal zu Weltruhm: Calista Flockhart.
Fotoquelle: Jaguar PS/shutterstock.com
Calista Flockhart
Geboren: 11.11.1964 in Freeport, Illinois, USA

McBealismus kennt in den Vereingten Staaten (fast) jede Frau. Dort kursiert dieses Schlagwort, seit Calista Flockhart alias Ally McBeal ihr TV-Debüt gab, in der Rolle einer Anwältin einen Serien-Hit landete und sich Millionen weiblicher Fans mit ihr identifizierten. Voiceover heißt die Technik, die Allys Gedanken hörbar macht, virtuelle Spielchen zeigen, wie es ist, wenn die sich cool gebende Juristin in der Kantine beim distanzierten Small Talk mit ihrem ehemaligen, inzwischen verheirateten Geliebten und neuen Kollegen in einer riesigen knatschgrünen Kaffeetasse heftig knutscht.

Bammel hatte Calista Flockhart bei dieser wegen der computergesteuerten Einblendungen nicht ganz einfach zu spielenden Rolle. Aber der große Publikumserfolg und Anfang 1998 ein Golden Globe als beste Komödiendarstellerin scheuchten Sorgenfalten weg. Und dann gab's sogar einen zweiten Golden Globe für die beste Komödienserie, ebenso wie 1999. Ex-Anwalt, Autor und Produzent David E. Kelley, hatte die Idee, in vielen Szenen Ally McBeals Unterbewußtsein und geheime Gedanken offenzulegen. Michelle Pfeiffer hat auch was mit dem witzigen Mix aus Soap und Comedy zu tun. Schließlich ähnelt Calista Flockhart der berühmten Schauspielerin unübersehbar - optisch wie charakterlich.

Das hat seinen Grund: David E. Kelly ist mit der Pfeiffer verheiratet. Er streitet selbstredend ab, beim Schreiben an seine Frau gedacht zu haben. Zufall, meint auch Calista Flockhead. "Aber seit das aufgefallen ist", sagt sie, "sehen er und ich uns mit völlig anderen Augen an..." Doch es waren weder ihre unglaubliche Energie noch ihr Perfektionismus, die Calista Flockhart vom Broadway zum Fernsehen gebracht haben, im Gegenteil. Mit dem Fernsehen hatte die junge Ausnahme-Schauspielerin wenig im Sinn - bis die Rolle da war, die einfach von ihr gespielt werden musste. Nachdem bereits mehrere Freunde ihr nahegelgt hatten, das Drehbuch zur Pilotfolge von "Ally McBeal" zu lesen, da die Hauptfigur sie an Calista Flockhart erinnerte, ließ sie sich schließlich breitschlagen, und das Buch gefiel ihr sofort. Aber wegen Theaterproben wollte sie nicht zum Casting fliegen.

Calista Flockhart wurde in Freeport, lllinois, geboren, doch bald zog die Familie nach Iowa um, danach in zwei Städte in Minnesota, nach New York und New Jersey - alles, bevor Calista die High School abgeschlossen hatte. "Umziehen macht mir nichts mehr aus, aber damals war es hart. Aber irgendwie machte ich das Beste daraus, und war am Ende immer glücklich. Ich kann mich erinnern, daß ich dachte "Gott, ich bin so glücklich, dass wir umgezogen sind, endlich!'" Nach der Schule besuchte Calista die Rutgers University, um Schauspiel zu studieren. Nebenbei gab sie in einem Fitneß-Klub die Handtücher aus, wodurch sie sich praktischerweise auch zu Hause mit Handtüchern, Bademänteln und vor allem Tollettenpapier versorgen konnte: "lch habe wirklich alles mitgehen lassen." Zu den kleinen Theaterproduktionen, in denen sie in New York auf der Bühne stand, kamen bald größere Rollen an verschiedenen regionalen Theatern wie dem Actors Theater of Louisville in Kentucky. 1995 gab Calista Flockhart ihr Broadway-Debüt in ltanessee Williams "Die Glasmenagerie". Sie erntete euphorische Kritiken und wurde mit dem Theater World Award und dem Clarence Derwent Best New Talent Award ausgezeichnet.

Weitere Anerkennung brachten ihr neben vielen anderen Stücken "The Loop" sowie "Sophistry And Sons" und "Fathers" an der Seite von Ethan Hawke und "Our Town" unter der Regie von Jose Quintero. Als sich herausstellte, dass Calista Flockhart die perfekte Besetzung für Ally McBeal war, probte sie gerade am Broadway die Scott Elliot-Produktion von Tschechows "Drei Schwestern". Ihr großer Erfolg am Theater brachte Calista Flockhart auch einige Kinorollen, darunter die der zukünftigen Schwiegertochter von Robin Williams in "Birdcage - Ein Paradies für schrille Vögel". Regisseur Mike Nichols hatte sie in "The Loop" gesehen und begeistert geschwärmt: "Du wirst ein großer Star werden. Du hast diese Aura." Sie war außerdem unter anderem in "Quiz Show" zu sehen und stand 1997 für "Milk And Money" und "Telling Lies In America" vor der Kamera.

Für "Ally McBeal" ist Calista Flockhart, seibst auch Single, mit ihrem Hund "Webster" von New York nach Los Angeles gezogen, wohl wissend, dass ihr Leben sich komplett verändern würde. Die Serie hat in den USA für Furore und eine leidenschaftliche Debatte gesorgt. Calista Flockhart: "Ich finde es wundervoll, dass wir solche Kontroversen provozieren, aber ich hätte nie gedacht, dass es so weit kommen würde." Sie selbst ist im Übrigen davon überzeugt, dass sie mit ihrem TV-Alter ego nur eins gemeinsam hat: "Wir wünschen uns beide großere Brüste."

Weitere Filme und Serien mit Calista Flockhart: "Getting In" (1994), "Naked in New York" (1994), "Drunks" (1995), "Ein Sommernachtstraum", "Gefühle, die man sieht...", "Die letzte Klappe" (2004), "Fragile - A Ghost Story" (2005), "Brothers & Sisters" (2006).


Zur Filmografie von Calista Flockhart
TV-Programm
ARD

Willis VIPs

Kinder | 05:30 - 05:55 Uhr
RTL

Betrugsfälle

Serie | 05:20 - 05:45 Uhr
VOX

auto mobil

Report | 04:45 - 05:50 Uhr
SAT.1

Richter Alexander Hold

Serie | 05:40 - 06:40 Uhr
RTL II

X-Factor: Das Unfassbare

Serie | 05:35 - 06:15 Uhr
RTLplus

Das Jugendgericht

Serie | 05:00 - 05:50 Uhr
arte

Square Idee

Report | 05:30 - 06:00 Uhr
WDR

Lokalzeit OWL

Nachrichten | 05:25 - 05:50 Uhr
3sat

Pufpaffs Happy Hour

Unterhaltung | 05:05 - 05:50 Uhr
NDR

Lust auf Norden

Report | 05:30 - 06:00 Uhr
MDR

Tiger der Meere

Spielfilm | 05:15 - 06:40 Uhr
HR

Sehen statt Hören

Report | 05:25 - 05:55 Uhr
BR

Space Night

Report | 04:40 - 05:45 Uhr
Sport1

Couples Camp 2

Spielfilm | 04:35 - 06:00 Uhr
Eurosport

Sendeschluss

Nachrichten | 01:30 - 08:30 Uhr
DMAX

Railroad Alaska

Report | 05:25 - 06:10 Uhr
ARD

Verstehen Sie Spaß?

Unterhaltung | 20:15 - 23:15 Uhr
ZDF

Ein Herz für Kinder

Unterhaltung | 20:15 - 23:15 Uhr
RTL

Das Supertalent

Unterhaltung | 20:15 - 23:00 Uhr
VOX

Transporter - The Mission

Spielfilm | 20:15 - 22:00 Uhr
SAT.1

Santa Clause - Eine schöne Bescherung

Spielfilm | 20:15 - 22:15 Uhr
KabelEins

Hawaii Five-0

Serie | 20:15 - 21:10 Uhr
RTLplus

Weihnachten mit Willy Wuff

Spielfilm | 20:15 - 21:50 Uhr
WDR

Tatort

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
3sat

Zubin Mehta dirigiert Brahms

Musik | 20:15 - 21:00 Uhr
NDR

Tatort

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
MDR

Die große Show der Weihnachtslieder

Unterhaltung | 20:15 - 22:45 Uhr
HR

Die Rückkehr der weißen Wölfin

Report | 20:15 - 20:55 Uhr
SWR

Käthe Kruse

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
BR

Bamberger Reiter. Ein Frankenkrimi

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
Eurosport

Ski Alpin

Sport | 20:15 - 22:00 Uhr
SWR

TV-Tipps Alle Kinder brauchen Liebe

TV-Film | 21:50 - 23:15 Uhr
BR

TV-Tipps Oktober November

Spielfilm | 23:50 - 01:40 Uhr
Servus TV

TV-Tipps Taxi Driver

Spielfilm | 22:00 - 00:05 Uhr
ZDFneo

TV-Tipps 137 Karat - Ein fast perfekter Coup

Spielfilm | 20:15 - 21:55 Uhr
ZDFneo

TV-Tipps Zero Dark Thirty

Spielfilm | 22:00 - 00:25 Uhr
One

TV-Tipps Agora - Die Säulen des Himmels

Spielfilm | 23:45 - 01:45 Uhr

Aktueller Titel