Claudine Wilde

Essen können wir gleich noch! Claudine Wilde schaut 
nicht gerade begeistert   Vergrößern
Essen können wir gleich noch! Claudine Wilde schaut nicht gerade begeistert  
Claudine Wilde
Geboren: 15.03.1967 in Berlin, Deutschland

Ihre Schauspielausbildung absolvierte Claudine Wilde am Schauspielstudio Hanny Herter, dem renommierten Conservatoire d'Art dramatique de St. Etienne und der James-Logan-School in San Francisco. Ihr erstes Engagement hatte die zweisprachig aufgewachsene Schauspielerin 1988 am Theatre National de St. Etienne in "Les Misérables", wo sie die Nina verkörperte. Ihr Filmdebüt feierte sie 1988 an der Seite von Bernard Fresson in dem Spielfilm "Le Bal Perhu". 1990 folgten "Die Heirat" und "Die Reise".

Seit 1993 steht Claudine Wilde auch regelmäßig für das Fernsehen vor der Kamera, unter anderem drehte sie "Ein Herz für Laura" (1994, Regie: Hartmut Griesmayr) und das Fernsehspiel "Die silberne Rose" (1994, Regie: Peter Weck). Es folgten Hauptrollen in "Schneesturm im Frühling" (1995, Regie: Rolf von Sydow) und in dem Drama "Tödliche Wende" (1995, Regie: Nico Hofmann), das für den Grimme-Preis nominiert wurde. 1998 drehte Claudine Wilde unter anderem die deutsch-amerikanische Produktion "Cyberspace - Ein Alptraum wird wahr", und 2000 spielte sie in dem Kurzfilm "Die schönste Sache der Welt: Das rote Strumpfband" mit, der auf über 100 Filmfesten zu sehen war.

Anschließend drehte sie den Dreiteiler "Zwei Asse und ein König" (1999) gemeinsam mit Martin Benrath (in seiner letzten Rolle), Heinz Hoenig und Heiner Lauterbach. 1999 stand sie auch für "Vor Sonnenuntergang" (mit Harald Juhnke) und "Preis der Schönheit" (mit Christian Quadflieg) vor der Kamera.

Das Theater hat Claudine Wilde nie ganz aus den Augen verloren: Im Herbst 2000 war sie an der Seite von Claude Brasseur und Michel Bouquet mit dem Stück "A torts et à raisons" auf Tournee in Frankreich.

Weitere Filme mit Claudine Wilde: "Cheri, mein Mann kommt", "Tatort - Der Mörder und der Prinz" (beide 1992), "Boomtown" (1993), "Nur der Sieg zählt", "Mutter, ich will nicht sterben!" (beide 1994), "Mord an der roten Rita", "Rosamunde Pilcher - Schneesturm im Frühling", "Die Straßen von Berlin - Babuschka" (alle 1995), "Tatort - Der Spezialist", "Tödliche Wende", "Kindermord", "Ein starkes Team - Mörderisches Wiedersehen", "Tatort - Die Abrechnung" (alle 1996), "Schimpanski - Diamantenjagd", "Champagner und Kamilientee", "Walli, die Eisfrau", "Sterben ist gesünder" (alle 1997), "Venise est une femme" (1998), "Gefangen im Jemen", "Ouriga" (beide 1999), "Seitensprung ins Glück" (2000), "Ein Geschenk der Liebe", "Klinik unter Palmen - Kuba" (beide 2001), "Tatort - Todesfahrt", "Verliebt auf Bermuda", "Aus lauter Liebe zu dir", "Marga Engel kocht vor Wut" (alle 2002), "Mein Mann, mein Leben und Du" (2003), "Am Kap der Liebe" (2004), "Barbara Wood: Das Haus der Harmonie", "Charlotte Link: Die Täuschung", "Hexenküsse" (alle 2005), "Das Traumhotel - Seychellen", "Die Alpenklinik", "Der Erbhof - Im Tal des Schweigens", "Der Erbhof - Im Tal des Schweigens 2" (alle 2006), "Das Papst-Attentat" (2007).

Darüber hinaus hatte sie Gastrollen in TV-Serien: "Glückliche Reise" (1991), "Vater braucht eine Frau" (1992), "Himmel über Afrika", "Schwarz greift ein" (beide 1993), "Die Stadtindianer", "Kowalsky" (beide 1994), "Ein Fall für zwei" (1995), "Mona M. - Mit den Waffen einer Frau" (1995/96), mehrere Folgen "Ein Bayer auf Rügen", "Friedemann Brix - Eine Schwäche für Mord" (beide 1996), "Gegen den Wind", "Küstenwache" (beide 1997), "Die Kommissarin", "Ehen vor Gericht" (beide 1998), "Edel & Starck" und "Der Alte" (beide 2002).

Zur Filmografie von Claudine Wilde
TV-Programm
ARD

Hart aber fair

Talk | 21:00 - 22:15 Uhr
ZDF

Unter anderen Umständen

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
RTL

Bauer sucht Frau

Unterhaltung | 21:15 - 22:15 Uhr
VOX

Club der roten Bänder

Serie | 21:15 - 22:15 Uhr
ProSieben

The Big Bang Theory

Serie | 21:10 - 21:40 Uhr
SAT.1

Navy CIS: New Orleans

Serie | 21:15 - 22:10 Uhr
KabelEins

Jäger des verlorenen Schatzes

Spielfilm | 20:15 - 22:30 Uhr
arte

Lauf Junge lauf

Spielfilm | 20:15 - 21:55 Uhr
WDR

Phoenixsee

Serie | 21:00 - 21:50 Uhr
3sat

Weltwunder - die schönsten Orte der Erde

Natur+Reisen | 21:05 - 22:00 Uhr
NDR

Dr. Wimmer: Wissen ist die beste Medizin

Gesundheit | 21:00 - 21:45 Uhr
MDR

TV-Tipps Einmal Bauernhof und zurück

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
HR

Wunderschön!

Natur+Reisen | 20:15 - 21:45 Uhr
SWR

Das Glück ist eine Katze

TV-Film | 20:30 - 22:00 Uhr
BR

Lebenslinien

Report | 21:00 - 21:45 Uhr
Sport1

Hattrick Live

Sport | 20:15 - 22:15 Uhr
Eurosport

Skispringen

Sport | 21:00 - 22:15 Uhr
ARD

Vorsicht, Verbraucherfalle!

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
ZDF

Unter anderen Umständen

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
RTL

Wer wird Millionär?

Unterhaltung | 20:15 - 21:15 Uhr
VOX

Club der roten Bänder

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
ProSieben

The Big Bang Theory

Serie | 20:15 - 20:45 Uhr
SAT.1

Navy CIS

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
KabelEins

Jäger des verlorenen Schatzes

Spielfilm | 20:15 - 22:30 Uhr
arte

Lauf Junge lauf

Spielfilm | 20:15 - 21:55 Uhr
WDR

Phoenixsee

Serie | 20:15 - 21:00 Uhr
3sat

Wildes Venedig

Natur+Reisen | 20:15 - 21:05 Uhr
NDR

Markt

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR

TV-Tipps Einmal Bauernhof und zurück

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
HR

Wunderschön!

Natur+Reisen | 20:15 - 21:45 Uhr
SWR

SWR extra

Report | 20:15 - 20:30 Uhr
BR

Bayern erleben

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
Sport1

Hattrick Live

Sport | 20:15 - 22:15 Uhr
Eurosport

Biathlon

Sport | 20:15 - 21:00 Uhr
DMAX

Fast N' Loud

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
ZDF

TV-Tipps Ruhet in Frieden

Spielfilm | 22:15 - 00:00 Uhr
arte

TV-Tipps Circles

Spielfilm | 21:55 - 23:45 Uhr
arte

TV-Tipps Der rote Halbmond

Spielfilm | 23:45 - 01:10 Uhr
NDR

TV-Tipps Neue Vahr Süd

TV-Film | 23:15 - 00:45 Uhr
MDR

TV-Tipps Einmal Bauernhof und zurück

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
One

TV-Tipps Geliebtes Leben

Spielfilm | 20:15 - 21:55 Uhr

Aktueller Titel