Gundula Rapsch

Gundula Rapsch in dem Wiener Tatort "Tödliche Tagung" Vergrößern
Gundula Rapsch in dem Wiener Tatort "Tödliche Tagung"
Gundula Rapsch
Geboren: 26.01.1963 in Bochum, Deutschland
Gestorben: 14.12.2011 in Wien, Österreich

Wenn Kinder sich was in den Kopf gesetzt haben, wird's für die Eltern oft schwer, den Nachwuchs vom vermeintlich Besseren zu überzeugen. Vor allem dann, wenn die Argumente so abgedroschen sind, wie es die von Mutter Rapsch waren, die ihre Tochter Gundula warnte: "Wenn du immer hungern und frieren willst, dann kannst du ja diesen Beruf ergreifen!" Klar, dass die angehende Schauspielerin solche Warnungen in den Wind schlug. Und recht hatte sie. Einer der Höhepunkte ihrer Karriere war für Gundula Rapsch die weibliche Hauptrolle im Wiener "Tatort"-Team um Kommissar Harald Krassnitzer (1998-2002).

Die Sorge der Mutter war also unbegründet. Gundula spielte in Wien und München Theater, schaffte den Sprung vor die Kamera. Das brachte Geld, doch eine schauspielerische Herausforderung war es sicher nicht. Drei Jahre lang schlüpfte sie in die Rolle der Frauenärztin Virginia Moll in der RTL-Serie "OP ruft Dr. Bruckner". Dann stieg sie nach 48 Folgen aus. "Ich war dabei, das war's", so Gundula. Drohten ihr jetzt doch noch Hunger und Kälte? Nein, Gundula Rapsch hatte Glück und erhielt ein Rollenangebot im "Tatort" aus Wien. An der Seite des ehemaligen "Bergdoktor" Harald Krassnitzer spielte sie eine Gerichtsmedizinerin.

"Erst hab' ich gedacht, ach nee, schon wieder 'ne Ärztin." Doch schnell erkannte Gundula: "Bei Virginia Moll auf RTL drehte sich ja nahezu alles um Geburten, bei der Pathologin Renata Lang in der ARD geht es um den Tod." Eine neue Herausforderung, eine neue Rolle, Hunger und Kälte hatten keine Chance. In der ersten "Tatort"-Folge "Nie wieder Oper" (1998) ging es um Mord im Künstler-Seniorenheim. Zwei weitere Krimis mit dem neuen Team, das Oberinspektor Fichtl (Michael Janisch) und dem legendären Grantler Marek alias Fritz Eckhardt folgt, wurden 1999 produziert und gesendet.

Für Gundula Rapsch und Harald Krassnitzer war der Einsatz die Fortsetzung gemeinsamer Arbeit. Beide standen in Johannes Fabricks Inszenierung von Goethes "Stella" auf der Bühne des Volkstheaters in Wien. "Wien war und ist meine große Liebe", sagte die gebürtige Bochumerin immer, die mit ihrem Sohn Felix in München lebte. Dort war sie auch der Donaustadt näher. Über den Vater des Jungen schwieg Gundula Rapsch sich aus, gab dann aber doch einen Tipp: "Er ist Theater-Regisseur. Wir sind zwar kein Paar mehr, aber fühlen uns als Künstler und Eltern nach wie vor sehr verbunden."

Im Alter von nur 48 Jahren starb die anerkannte Theater- und TV-Schauspielerin im Dezember 2012 an den Folgen ihrer Lungenkrebserkrankung. Weiterer Filme mit Gundula Rapsch: "Operation Radetzky" (1992), "Tatort - Absolute Diskretion", "Tatort - Der Millenniumsmörder" (beide 1999), "Tatort - Böses Blut", "Tatort - Nichts mehr im Griff", "Zwei unter einem Dach" (alle 2000), "Tatort - Elvis lebt", "Dolce Vita & Co" (Serie, beide 2001), "Tatort - Tödliche Tagung" (2002), "SOKO Köln", "Der Fürst und das Mädchen" (beides Serien, 2003), "SOKO Köln: Tod einer Polizistin" (2006), "Stubbe - Von Fall zu Fall - Im toten Winkel" (2008), "Heiße Spur" (2009), "Am Ende die Hoffnung" (2011).

Foto: MDR/ORF/Toni Muhr

Zur Filmografie von Gundula Rapsch
TV-Programm
ARD

Meister des Alltags

Unterhaltung | 10:45 - 11:15 Uhr
ZDF

Notruf Hafenkante

Serie | 10:30 - 11:15 Uhr
VOX

4 Hochzeiten und eine Traumreise

Serie | 10:55 - 12:00 Uhr
ProSieben

The Middle

Serie | 10:35 - 11:00 Uhr
SAT.1

Auf Streife - Die Spezialisten

Report | 10:00 - 11:00 Uhr
KabelEins

Castle

Serie | 10:20 - 11:15 Uhr
RTL II

Frauentausch

Report | 09:00 - 11:00 Uhr
RTLplus

Familien Duell

Unterhaltung | 10:55 - 11:20 Uhr
arte

Entdeckungsreisen ans Ende der Welt

Natur+Reisen | 10:35 - 11:00 Uhr
3sat

Spiel im Morgengrauen

TV-Film | 10:25 - 11:55 Uhr
NDR

buten un binnen | regionalmagazin

Report | 10:30 - 11:00 Uhr
MDR

MDR aktuell

Nachrichten | 10:55 - 11:00 Uhr
HR

Kirchenfenster erzählen Geschichten

Report | 10:50 - 11:05 Uhr
SWR

ARD-Buffet

Report | 10:50 - 11:35 Uhr
BR

Der Wolfspakt

Report | 10:30 - 11:15 Uhr
Sport1

Teleshopping

Report | 10:00 - 11:00 Uhr
Eurosport

Fußball

Sport | 10:30 - 11:00 Uhr
ARD

TV-Tipps Wolfsland - Ewig Dein

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDF

Die Bergretter

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
VOX

Eine zauberhafte Nanny

Spielfilm | 20:15 - 22:10 Uhr
ProSieben

The Voice of Germany

Unterhaltung | 20:15 - 23:30 Uhr
SAT.1

Criminal Minds

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
KabelEins

A.I. - Künstliche Intelligenz

Spielfilm | 20:15 - 23:15 Uhr
RTL II

Die Kochprofis - Einsatz am Herd

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
RTLplus

Monk

Serie | 20:15 - 21:00 Uhr
arte

TV-Tipps Zum Sterben zu früh

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
WDR

Tatort

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
3sat

Mensch, Hund!

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
NDR

Kuba

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR

Voss & Team

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
HR

Das große Hessenquiz

Unterhaltung | 20:15 - 21:00 Uhr
SWR

zur Sache Rheinland-Pfalz!

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
BR

quer

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
Sport1

Fußball Live - UEFA Europa League

Sport | 21:00 - 23:00 Uhr
Eurosport

Bahnradsport

Sport | 20:30 - 22:55 Uhr
DMAX

Mythbusters - Die Wissensjäger

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
ARD

TV-Tipps Wolfsland - Ewig Dein

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
VOX

TV-Tipps Der unglaubliche Hulk

Spielfilm | 22:10 - 00:20 Uhr
arte

TV-Tipps Zum Sterben zu früh

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
NDR

TV-Tipps Weihnachts-Männer

TV-Film | 22:00 - 23:30 Uhr

Aktueller Titel