John Cusack

Schauspieler John Cusack. Vergrößern
Schauspieler John Cusack.
Fotoquelle: cinemafestival/shutterstock.com
John Cusack
Geboren: 28.06.1966 in Evanston, Illinois, USA

Als Sohn des Dokumentaristen Richard Cusack war John Cusacks Interesse am Film und an der Schauspielerei schon früh geweckt. In der Schule schrieb er ein erste eigenes Stück, inszenierte es in der Theatergruppe und spielte selbst die Hauptrolle. Seine vier Jahre ältere Schwester Joan ist zu dieser Zeit schon Schauspielerin, gemeinsam mit ihr tritt er mehrfach auf der Bühne und später auch im Film (wie etwa James L. Brooks' "Nachrichtenfieber", 1987) auf.

Seine erste Filmrolle spielt Cusack mit 16 in dem College-Film "Class", mit 19 hat er unter der Regie von Jeremy Kagan in "Natty Ganns Reise ins Abenteuer" schon die Hauptrolle. In Rob Reiners gelungenen Teenie-Komödie "Der Volltreffer" (1985) hat Cusack seine erste markante Hauptrolle. Beachtung erfährt seine Darstellung des Clifton Jones in dem Baseball-Drama "Acht Mann und ein Skandal" von John Sayles (1988) mit Charlie Sheen und Christopher Lloyd. Und dann kommt Stephen Frears "The Grifters" von 1990.

Roy (John Cusack) ist ein Miniaturgauner. Seine Methode - blitzschnell den 20-$-Schein in einen 10er umzutauschen, bringt ihm immer wieder Prügel ein. Seine attraktive Freundin Myrna (Annette Bening) verkauft ihren Körper an schmierige Geldsäcke, die sie dann gehörig ausnimmt. Das gefährlichste Spiel aber treibt Lily (Angelica Huston), Roys Mutter: dunkle Wettgeschäfte für einen gefährlichen Buchmacher. Die drei Menschen in "Grifters" sind sich sehr ähnlich, kleine Betrüger, durch eine merkwürdige Mischung aus Hass und Liebe miteinander verbunden. Doch kaltschnäuzig setzen sie sich über Gefühle hinweg, wenn sie dem eigenen Vorteil im Wege sind. So betrügt Myra eiskalt Roy und Lily, und diese räumt erst Myra, dann ihren Sohn Roy aus dem Weg, als der ihr die Hilfe versagt. Und Lily schlüpft am Ende in Myras Blut durchtränktes, rotes Kleid und stielt sich in deren Identität aus der Geschichte. Ein rabenschwarzer, ausgezeichneter Film.

Ein Beleg für John Cusacks Talent ist auch 1994 die urkomische Liebesaffäre als Theaterautor David Shayne mit der Diva Helen Sinclair alias Dianne Wiest in Woody Allens "Bullets over Broadway". Das ist nach "Schatten und Nebel" (1991) die zweite Zusammenarbeit mit Allen. Cusack ist auch der erfolgreiche Profikiller Martin Blank in "Grosse Pointe Blank - Erst der Mord, dann das Vergnügen" (1997), der gar nicht mehr glücklich mit seiner Tätigkeit ist, seit der Vater seiner Freundin Debi auf seiner Abschussliste steht. Zumal alles um ihn herum vor rivalisierenden Konkurrenten wimmelt und schließlich auch noch eine Spezialeinheit vom Antiterrorkommando nur darauf wartet, ihn auf frischer Tat zu ertappen. Hauptdarsteller Cusack ist ebenso charmant wie begabt, die gar nicht romantisierte Liebesgeschichte mit der ebenfalls talentierten wie schönen Minnie Driver als Radiomoderatorin Debi ist auch ein wenig Parodie auf das herkömmliche Kino. Für den Film schreibt Cusack auch das Drehbuch und fungiert als Ko-Produzent.

Nach dem wenig rühmlichen, aber erfolgreichen Action-Spektakel "Con Air" sieht man Cusack in Clint Eastwoods "Mitternacht im Garten von Gut und Böse" (1997) als den New Yorker Journalisten, der eigentlich nach Savannah kam, um eine Reportage zu schreiben, dabei aber in ein Wespennest gerät. Danach spielt Cusack in "This Is My Father", leiht seine Stimme dem männlichen Haupt-Charakter in dem Zeichentrickfilm "Anastasia", gefolgt von Terrence Malicks Kriegsfilm "Der schmale Grat" und dem Film "Chicago Cab". Für 1999 hatte Cusack gleich sechs Projekte auf dem Plan: den TV-Film "The Jack Bull", "High Fidelity", "Das schwankende Schiff", "Being John Malkovich", "Arigo" und "Turbulenzen und andere Katastrophen". 2001 sah man ihn in den Komödie "Weil es dich gibt" und "America's Sweethearts", 2002 in den Drama "Adaptation" und 2003 in dem Thriller "Identität".

Weitere Filme mit John Cusack: "Speedway-Trio" (1984), "Das darf man nur als Erwachsener" (1984), "Lanny dreht auf" (1985), "Stand By Me" (1986), "One Crazy Summer" (1986), "Mr. Alligator... See You Later" (1987), "Tapeheads" (1988), "Die Schattenmacher" (1989), "Elvis Stories" (1989), "Teen Lover" (1989), "Der Preis der Macht" (1991), "Map Of The Huma Heart", (1992), "Bob Roberts" (1992), "The Player" (1992), "Asphalt-Propheten" (1992), "Der Preis für eine Million" (1993), "Floundering" (1994), "Baseball" (1994, TV-Mini-Serie), "Willkommen in Wellville" (1995), "City Hall" (1996), "Das Urteil - Jeder ist käuflich" (2003), "Frau mit Hund sucht Mann mit Herz" (2005), "The Contract" (2006), "Joe Strummer: The Future Is Unwritten", "Zimmer 1408", "Mein Kind vom Mars", "Die Zeit ohne Grace" (alle 2007), "2012" (2009), "Hot Tub - Der Whirlpool ... ist ne verdammte Zeitmaschine!" (2010), "Woody Allen: A Documentary" (2011), "Der Butler" (2013), "Love & Mercy" (2014).


Zur Filmografie von John Cusack
TV-Programm
ARD

Checker Can

Kinder | 08:00 - 08:25 Uhr
ZDF

Das Dschungelbuch

Serie | 08:00 - 08:10 Uhr
RTL

Verdachtsfälle

Serie | 07:10 - 08:15 Uhr
ProSieben

Mike & Molly

Serie | 07:35 - 08:05 Uhr
SAT.1

Auf Streife

Report | 07:05 - 08:05 Uhr
KabelEins

Forever

Serie | 08:00 - 09:00 Uhr
RTL II

Wettlauf mit dem weißen Tod

Spielfilm | 06:20 - 08:15 Uhr
RTLplus

Das Familiengericht

Report | 08:00 - 08:45 Uhr
arte

360° Geo Reportage

Report | 08:00 - 08:50 Uhr
WDR

Die Sendung mit dem Elefanten

Kinder | 07:50 - 08:15 Uhr
3sat

Alpenpanorama

Nachrichten | 07:30 - 09:00 Uhr
NDR

Service: Gesundheit

Gesundheit | 08:00 - 08:30 Uhr
MDR

Der Krieg der Knöpfe

Spielfilm | 07:25 - 09:10 Uhr
HR

Sturm der Liebe

Serie | 07:15 - 08:05 Uhr
BR

Panoramabilder / Bergwetter

Natur+Reisen | 07:45 - 08:40 Uhr
Sport1

Teleshopping

Report | 08:00 - 08:30 Uhr
Eurosport

Sendeschluss

Nachrichten | 01:30 - 08:30 Uhr
DMAX

Infomercial

Report | 07:50 - 08:05 Uhr
ARD

TV-Tipps Frag doch mal die Maus

Unterhaltung | 20:15 - 23:15 Uhr
ZDF

Der Quiz-Champion

Unterhaltung | 20:15 - 23:15 Uhr
RTL

Das Supertalent

Unterhaltung | 20:15 - 23:00 Uhr
VOX

TV-Tipps Peter & Wendy

TV-Film | 20:15 - 22:15 Uhr
ProSieben

Schlag den Star

Unterhaltung | 20:15 - 00:40 Uhr
SAT.1

Hotel Transsilvanien

Spielfilm | 20:15 - 21:55 Uhr
KabelEins

Hawaii Five-0

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
arte

Rasputin

Report | 20:15 - 21:05 Uhr
WDR

Tatort

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
3sat

Cenerentola

Musik | 20:15 - 22:20 Uhr
NDR

Tatort

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
MDR

Die Schlager des Jahres

Unterhaltung | 20:15 - 22:55 Uhr
HR

Die Schlager des Jahres

Unterhaltung | 20:15 - 22:55 Uhr
SWR

Weihnachts-Männer

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
BR

TV-Tipps Nebenwege

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
Sport1

Dear Abby - Die (S)Ex-WG

Spielfilm | 23:00 - 00:45 Uhr
Eurosport

Bahnradsport

Sport | 20:30 - 22:55 Uhr
ARD

TV-Tipps So weit die Füße tragen

Spielfilm | 23:40 - 01:35 Uhr
ARD

TV-Tipps Frag doch mal die Maus

Unterhaltung | 20:15 - 23:15 Uhr
VOX

TV-Tipps Peter & Wendy

TV-Film | 20:15 - 22:15 Uhr
SWR

TV-Tipps Die Liebe meines Lebens

Spielfilm | 21:50 - 23:20 Uhr
BR

TV-Tipps Nebenwege

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDFneo

TV-Tipps Fargo - Blutiger Schnee

Spielfilm | 22:20 - 23:50 Uhr
RBB

TV-Tipps Das fünfte Element

Spielfilm | 23:50 - 01:50 Uhr
One

TV-Tipps Aufbruch

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr

Aktueller Titel