Nicolas Roeg

Vom exzellenten Kameramann zum Filmemacher:
Nicolas Roeg Vergrößern
Vom exzellenten Kameramann zum Filmemacher: Nicolas Roeg
Nicolas Roeg
Geboren: 15.08.1928 in London, England, Großbritannien

Der Brite Nicolas Roeg lernte das Filmhandwerk von der Pike auf. Er begann als Klappenschläger, arbeitete als Cutter-Assistent und wurde schließlich Kameramann. Als Chefkameramann arbeitete er mit so berühmten Regisseuren wie Clive Donner, Roger Corman ("Satanas - Das Schloss der blutigen Bestie") und François Truffaut zusammen. Die von ihm fotografierten Filme fallen oft durch ihre ungewöhnliche Farbgestaltung und durch ihre visuelle Kraft ins Auge.

Mit "Performance" (1969) - ein höchst komplexes Werk, das in seiner Erzähl- und Schnitt-Technik an Methoden des Underground-Films erinnert - lieferte er sein Debüt als Regisseur. Nach vielen Schwierigkeiten mit Produzenten und Verleihern - trotz Zugpferd Mick Jagger - kam der Film schließlich 1970 in die Kinos. Sein zweiter Film "Walkabout" (1971) beginnt damit, dass ein braver Familienvater mit seinem sechs Jahre alten Sohn und seiner 14 Jahre alten Tochter weit in die australische Wüste hineinfährt, dort die Kinder zu erschießen versucht und Selbstmord begeht. Fast schon am Ende ihrer Kräfte, begegnen die Kinder einem jungen Ureinwohner, der sie vor dem Verhungern und Verdursten bewahrt und in die Zivilisation zurückführt.

Mit der finsteren Horror-Story "Wenn die Gondeln Trauer tragen" (1973) mit Donald Sutherland und Julie Christie gelingt Roeg schließlich der internationale Durchbruch. Dann dreht er mit Pop-Sänger David Bowie als androgyner Alien den ungewöhnlichen Science-Fiction-Streifen "Der Mann, der vom Himmel fiel" (1975).

Mit Art Garfunkel, Harvey Keitel und Roegs Ehefrau Theresa Russell folgte 1979 "Anatomie einer Leidenschaft". Danach drehte Roeg u. a. "Eureka" (1983 mit Mickey Rourke und Rutger Hauer), "Insignificance - Die verflixte Nacht" (1985), "Castaway - Die Insel", eine Episode zu dem Musikfilm "Aria" , "Track 29 - Ein gefährliches Spiel" (alle 1987) mit Gary Oldman, "Hexen Hexen" (1990 mit Anjelica Huston) und "Herz der Finsternis" (1993 mit Tim Roth und John Malkovich).

Weitere Regiearbeiten von Nicolas Roeg: "Süßer Vogel Jugend" (1989), "Kalter Himmel" (1991), "Die Abenteuer des jungen Indiana Jones" (1992, eine Episode der TV-Serie), "Full Body Massage - Der Masseur", "Two Deaths", "Hotel Paradise" (alle 1995), "Die Bibel - Samson und Delila" (1996) und "The Sound of Claudia Schiffer" (2000).

Nicolas Roeg als Kameramann: "Der Dicke von Scotland Yard" (1958), "Tarzans größtes Abenteuer" (1959), "Jazz Boat", "Der Mann mit der grünen Nelke", "Der endlose Horizont" (alle 1960), "Dr. Blood's Coffin" (1961), "Dr. Crippen", "Lawrence von Arabien" (Second Unit-Kamera), "Scotland Yard hört mit" (beide 1962), "Just for Fun", "The Caretaker" (beide 1963), "Nothing But the Best", "Die Verdammten der Blauen Berge", "The System", "Satanas - Das Schloss der blutigen Bestie" (alle 1964), "Toll trieben es die alten Römer", "Doktor Schiwago" (einige Szenen), "Every Day's a Holiday" (alle 1965), "Casino Royale", "Fahrenheit 451", "Judith" (alle 1966), "Die Herrin von Thornhill" (1967), "Petulia" (1968) sowie die eigenen Filme "Performance", "Walkabout" und "Wenn die Gondeln Trauer tragen".

Zur Filmografie von Nicolas Roeg
TV-Programm
ARD

TV-Tipps Wolfsland - Ewig Dein

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDF

Die Bergretter

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
VOX

Eine zauberhafte Nanny

Spielfilm | 20:15 - 22:10 Uhr
ProSieben

The Voice of Germany

Unterhaltung | 20:15 - 23:30 Uhr
SAT.1

Criminal Minds

Serie | 21:15 - 22:10 Uhr
KabelEins

A.I. - Künstliche Intelligenz

Spielfilm | 20:15 - 23:15 Uhr
RTL II

Frauentausch

Report | 21:15 - 23:15 Uhr
RTLplus

Monk

Serie | 21:00 - 21:40 Uhr
arte

TV-Tipps Zum Sterben zu früh

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
WDR

Tatort

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
3sat

Scobel

Talk | 21:00 - 22:00 Uhr
NDR

Geheimnisvolles Venezuela

Natur+Reisen | 21:15 - 22:00 Uhr
MDR

Hauptsache gesund

Gesundheit | 21:00 - 21:45 Uhr
HR

Paarduell

Unterhaltung | 21:00 - 21:45 Uhr
BR

SchleichFernsehen

Unterhaltung | 21:00 - 21:45 Uhr
Sport1

Fußball Live - UEFA Europa League

Sport | 21:00 - 23:00 Uhr
Eurosport

Bahnradsport

Sport | 20:30 - 22:55 Uhr
DMAX

Auf eigene Gefahr!

Report | 21:15 - 22:15 Uhr
ARD

TV-Tipps Wolfsland - Ewig Dein

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDF

Die Bergretter

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
VOX

Eine zauberhafte Nanny

Spielfilm | 20:15 - 22:10 Uhr
ProSieben

The Voice of Germany

Unterhaltung | 20:15 - 23:30 Uhr
SAT.1

Criminal Minds

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
KabelEins

A.I. - Künstliche Intelligenz

Spielfilm | 20:15 - 23:15 Uhr
RTL II

Die Kochprofis - Einsatz am Herd

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
RTLplus

Monk

Serie | 20:15 - 21:00 Uhr
arte

TV-Tipps Zum Sterben zu früh

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
WDR

Tatort

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
3sat

Mensch, Hund!

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
NDR

NDR//Aktuell extra

Report | 20:15 - 20:30 Uhr
MDR

Voss & Team

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
HR

Das große Hessenquiz

Unterhaltung | 20:15 - 21:00 Uhr
SWR

zur Sache Rheinland-Pfalz!

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
BR

quer

Report | 20:15 - 21:00 Uhr
Sport1

Fußball Live - UEFA Europa League

Sport | 21:00 - 23:00 Uhr
Eurosport

Bahnradsport

Sport | 20:30 - 22:55 Uhr
DMAX

Mythbusters - Die Wissensjäger

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
ARD

TV-Tipps Wolfsland - Ewig Dein

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
VOX

TV-Tipps Der unglaubliche Hulk

Spielfilm | 22:10 - 00:20 Uhr
arte

TV-Tipps Zum Sterben zu früh

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
NDR

TV-Tipps Weihnachts-Männer

TV-Film | 22:15 - 23:45 Uhr

Aktueller Titel