Robbe de Hert

Filmemacher mit Herz und Seele: Robbe de Hert Vergrößern
Filmemacher mit Herz und Seele: Robbe de Hert
Robin de Hert
Antwerpen, Flandern, Belgien

Schon als Kind gab Robbe de Hert in der Schule an, daß er entweder Journalist, Filmemacher oder Geheimagent werden wolle. Doch seinerzeit wurden die Berufswünsche des Jungen seitens der Lehrer als "zuviel Phantasie" abgetan. Weil Robbe als Kind die Schule haßte – er mußte mehrfach die Schule wechseln –, wurde er wohl aus Trotz Filmemacher. So verbrachte er als 13jähriger beinahe mehr Zeit im Kino als in der Schule. Auch eine Woche vor seinem Examen verbrachte er seine Zeit anstatt zu lernen im Kino.

Nach seiner Schulzeit arbeitete er in unterschiedlichen Jobs – z. B. als Elektro-Monteur –, um sich seinen Lebensunterhalt zu verdienen. "Ich habe später als Filmemacher noch weniger verdient als in so manchem Job. Aber ich tat dann wenigsten daß, was ich gerne machen wollte und das allein ist eigentlich unbezahlbar."

Sein erstes Geld im Filmgeschäft verdiente er sich als Schauspieler. Bereits in dem Kriegsdrama "De vijanden" (1967) von Literat und Regisseur Hugo Claus hatte er eine Hauptrolle, genauso wie ein Jahr später in "Adieu Filippi". Dann machte sich Robbe der Hert mit seinen engagierten, linksgerichteten Reportagen wie "Dood van en Sandwichman" und seinem wilden Lebensstil schnell einen Namen.

Sein Spielfilmdebüt lieferte de Hert 1973 mit dem unkonventionellen Streifen "Camera Sutra of De Bleekgezichten", in dem er selbst auch die Hauptrolle spielte. 1978 folgte der Öko-Thriller "ABC-Triology" mit dem Schriftsteller Louis-Paul Boon in der Hauptrolle und zwei Jahre später die bemerkenswerte Ernest Claes-Verfilmung "De Witte van Zichem", die hierzulande unter dem Titel "Flachskopf" zu sehen war.

Bevor er sich 1984 in der Dokumentation "De droomproducenten" mit dem niederländischsprachigen Film seit 1945 beschäftigt – 1990 folgt mit "Janssen en Janssens draaien een film" eine weitere Dokumentation, diesmal über das Filmemachen in Belgien -, dreht er die beiden Filme "Maria Danneels of Het leven dat we droomden" (1982) und "Zwei Gauner in der Klemme" ("Zware jongens", 1984) mit dem flämischen Star-Schauspieler Jan Decleir.

Vor seiner nächsten Regie-Arbeit, dem Thriller "Tote Zeugen reden nicht" ("Trouble In Paradise", 1988) war er 'mal wieder als Schauspieler in dem niederländischen Kinohit "Eine Familie zum Knutschen" (1986) zu sehen. Er spielte den Wirt, der der Familie Flodder den selbstgebrannten Schnaps abkauft. Mit "Blueberry Hill" (1989) folgte ein kraftvolles, autobiographisches Werk, das 1995 mit "Brylcream Boulevard" fortgesetzt wurde. Zwischen diesen Filmen drehte de Hert noch "Survival" (1992). "Gaston's War" entstand 1997. Ein Jahr zuvor lieferte Robbe de Hert einen Beitrag zu dem Episodenfilm "Elixir d'Anvers", der ungewöhnliche Ereignisse der Geschichte Antwerpens wiedergibt.


Zur Filmografie von Robin de Hert
TV-Programm
ARD

Liebe, Lügen, Leidenschaften

TV-Film | 02:45 - 04:18 Uhr
ZDF

Columbo

Serie | 02:40 - 04:10 Uhr
RTL

stern TV

Report | 03:00 - 04:25 Uhr
ProSieben

Arena

Spielfilm | 02:55 - 04:30 Uhr
SAT.1

Sechserpack

Unterhaltung | 03:55 - 04:40 Uhr
RTL II

Wanted

Spielfilm | 04:00 - 05:40 Uhr
RTLplus

Das Strafgericht

Report | 03:15 - 04:20 Uhr
arte

Best of ARTE Journal

Nachrichten | 04:05 - 04:28 Uhr
WDR

Lokalzeit Ruhr

Report | 03:55 - 04:25 Uhr
3sat

Kabarett aus Franken

Unterhaltung | 03:35 - 04:20 Uhr
NDR

Schleswig-Holstein Magazin

Report | 03:45 - 04:15 Uhr
MDR

MDR THÜRINGEN JOURNAL

Report | 04:00 - 04:30 Uhr
HR

Hessentipp

Report | 03:40 - 04:10 Uhr
SWR

Expedition in die Heimat

Natur+Reisen | 03:25 - 04:10 Uhr
BR

Space Night

Report | 04:05 - 05:10 Uhr
Sport1

Teleshopping

Report | 04:05 - 04:20 Uhr
Eurosport

Sendeschluss

Nachrichten | 01:30 - 08:30 Uhr
DMAX

1000 Wege, ins Gras zu beißen

Serie | 03:50 - 04:40 Uhr
ARD

TV-Tipps Frag doch mal die Maus

Unterhaltung | 20:15 - 23:15 Uhr
ZDF

Der Quiz-Champion

Unterhaltung | 20:15 - 23:15 Uhr
RTL

Das Supertalent

Unterhaltung | 20:15 - 23:00 Uhr
VOX

TV-Tipps Peter & Wendy

TV-Film | 20:15 - 22:15 Uhr
ProSieben

Schlag den Star

Unterhaltung | 20:15 - 00:40 Uhr
SAT.1

Hotel Transsilvanien

Spielfilm | 20:15 - 21:55 Uhr
KabelEins

Hawaii Five-0

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
arte

Rasputin

Report | 20:15 - 21:05 Uhr
WDR

Tatort

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
3sat

Cenerentola

Musik | 20:15 - 22:20 Uhr
NDR

Tatort

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
MDR

Die Schlager des Jahres

Unterhaltung | 20:15 - 22:55 Uhr
HR

Die Schlager des Jahres

Unterhaltung | 20:15 - 22:55 Uhr
SWR

Weihnachts-Männer

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
BR

TV-Tipps Nebenwege

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
Sport1

Dear Abby - Die (S)Ex-WG

Spielfilm | 23:00 - 00:45 Uhr
Eurosport

Bahnradsport

Sport | 20:30 - 22:55 Uhr
ARD

TV-Tipps So weit die Füße tragen

Spielfilm | 23:40 - 01:35 Uhr
ARD

TV-Tipps Frag doch mal die Maus

Unterhaltung | 20:15 - 23:15 Uhr
VOX

TV-Tipps Peter & Wendy

TV-Film | 20:15 - 22:15 Uhr
SWR

TV-Tipps Die Liebe meines Lebens

Spielfilm | 21:50 - 23:20 Uhr
BR

TV-Tipps Nebenwege

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDFneo

TV-Tipps Fargo - Blutiger Schnee

Spielfilm | 22:20 - 23:50 Uhr
RBB

TV-Tipps Das fünfte Element

Spielfilm | 23:50 - 01:50 Uhr
One

TV-Tipps Aufbruch

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr

Aktueller Titel