Sissy Spacek

Beeindruckt mit ihren feinfühligen Charakterdarstellungen: Sissy Spacek. Vergrößern
Beeindruckt mit ihren feinfühligen Charakterdarstellungen: Sissy Spacek.
Fotoquelle: Sam Aronov/shutterstock.com
Sissy Spacek
Geboren: 25.12.1949 in Quitman, Texas, USA

In ihrer Jugend besucht Sissy Spacek die High School in ihrem Geburtsort Quitman. Unter dem Namen Rainbow macht sie einige sehr unterschiedliche Erfahrungen als Countrysängerin, als sie durch die Lande tingelt. Um unabhängig zu bleiben, macht sie ein wenig Werbefernsehen und - kommt an. Doch Sissy Spacek will mehr. Sie bewirbt sich in Lee Strasbergs Actor's Studio und wird angenommen. Bei Terrence Malik gefällt sie als Holly Sargis, Partnerin von Martin Sheen in dem poetischen James-Dean-ähnlichen Kultfilm "Badlands" (1973).

Drei Jahre später besetzt sie Brian De Palma in "Carrie - Des Satans jüngste Tochter" als besessenes junges Mädchen. Sie wird für den Oscar nominiert. 1980 erhält sie den Akademiepreis für die Rolle der Country-Sängerin Loretta Lynn in "Nashville Lady". Michael Apteds Film behandelt die Karriere einer Sissy Spacek ähnlichen Figur. Eine weitere Oscar-Nominierung bringt ihr die Rolle der Bess Horman in Costa-Gavras "Vermisst" an der Seite ihres Film-Schwiegervaters Jack Lemmon, der seinen Sohn und ihren Mann in Pinochets Chile sucht. Und als willensstarke Farmersfrau Mae Garvey glänzt sie in Mark Rydells "Menschen am Fluss" (1983). Für diese Rolle wird sie erneut für den Oscar nominiert.

In den Achtzigerjahren folgen einige interessante Fernsehrollen und zwei Frauen in Filmen ihres Ehemanns Jack Fisk: "Raggedy Man - der geheimnisvolle Fremde" (1981) und "Liebe ist nur eine Illusion" (1986) an der Seite von Kevin Kline. 1986 spielt sie in dem Berlinale-Beitrag "Nacht Mutter" an der Seite von Shirley MacLaine. Sie ist eine der Frauen in "Verbrecherische Herzen" (1986) und steht für Oliver Stones "John F. Kennedy - Tatort Dallas" (1991) in der etwas blassen Rolle als Frau des Präsidenten vor der Kamera.

In der Hotelbar in Belgrad wollte ihr einst der Kellner keinen Whisky geben, sie solle Orangensaft nehmen. Grund: Der Kellner glaubte, sie sei noch nicht volljährig! Sissy war zu dieser Zeit 30 Jahre alt und einer schätzte sie allen Ernstes auf 17. Das war im Frühjahr 1979. Auf dem Belgrader "Fest" lief Robert Altmans "Drei Frauen". Sissy Spacek war mit Jack Fisk in der jugoslawischen Metropole. Jack und Sissy sorgten für Stimmung in dieser etwas steifen Atmosphäre, sie spielten abwechselnd Klampfe, sangen Country Songs. Ihre Familienherkunft bezeichnet sie als "southern Moravian", südmährisch, wir würden sagen slowakisch. Aber Irisches spielt da auch mit hinein. Geboren ist sie im Texasnest Quitman in eienr großen Familie auf einer kleinen Farm. Sie tritt auf Dorfbühnen auf, singt sich später durch New Yorker Kneipen, bis man sie fürs Fernsehen entdeckt.

In Kalifornien war sie Ronald Reagans Nachbarin, trifft dessen Tochter gelegentlich im Secondhand Shop. In Virginia, wo Sissy Pferde züchtet ("In meinem Herzen bin ich Cowboy!"), trifft sie das Model wieder, reitet mit ihr, wird ihre Freundin. Die Reagan-Tochter erinnert sich, dass sie mit Sissy gemeinsam gegen den Vietnam-Krieg protestiert hat. Im Januar 2002 wurde Sissy Spacek für ihre Rolle der Ruth Fowler in Todd Fields Drama "In the Bedroom" (2000) mit dem Golden Globe ausgezeichnet und für einen Oscar nominiert.

Weitere Filme mit Sissy Spacek: "Die Professionals" (1972), "Willkommen in Los Angeles" (1976), "Marie - eine wahre Geschichte" (1985), "Der lange Weg" (1990), "Der Mann meiner Frau" (1991), John Grays "Wird Annie leben?", Tommy Lee Jones' "Einmal Cowboy, immer Cowboy" (beide 1993), "Mommy Market - Auf der Suche nach der Traummutter" (1994), "Der letzte Ritt" (1995), "Die Grasharfe", "Urteil ohne Gerechtigkeit" (beide 1996), an der Seite von Nick Nolte und James Coburn in Paul Schraders "Die Gejagte", zusammen mit Cher und Demi Moore in "Haus der stummen Schreie" (beide 1997), Hugh Wilsons "Eve und der letzte Gentleman" (1999) mit Brendan Fraser, Alicia Silverstone und Christopher Walken, David Lynchs "The Straight Story - Eine wahre Geschichte" (1999) mit Richard Farnsworth, "Der Fluch der Betsy Bell" (2004), "Ring 2", "Kaltes Land" (beide 2005), "Hot Rod - Mit Vollgas durch die Hölle" (2007), "The Help" (2011).


Zur Filmografie von Sissy Spacek
TV-Programm
ARD

Quarks im Ersten

Report | 11:30 - 12:00 Uhr
ZDF

ZDF SPORTextra

Sport | 10:05 - 18:00 Uhr
RTL

Der Blaulicht Report

Report | 10:00 - 13:45 Uhr
ProSieben

Grandfathered

Serie | 11:40 - 12:05 Uhr
SAT.1

The Voice of Germany

Unterhaltung | 11:00 - 14:00 Uhr
KabelEins

Castle

Serie | 11:40 - 12:35 Uhr
RTLplus

Das Jugendgericht

Serie | 11:40 - 12:25 Uhr
arte

Lauf Junge lauf

Spielfilm | 10:40 - 12:20 Uhr
WDR

Die Sendung mit der Maus

Kinder | 11:30 - 12:00 Uhr
3sat

Oben ohne - Du heilige Nacht

TV-Film | 11:00 - 12:30 Uhr
NDR

Junges Deutschland

Report | 11:30 - 12:15 Uhr
MDR

Einfach himmlisch!

Report | 11:30 - 12:00 Uhr
HR

Wohin der Weg mich führt

Spielfilm | 11:50 - 13:20 Uhr
SWR

Neues von den Weihnachts-Machern

Report | 11:45 - 12:15 Uhr
BR

Die Eltern der Braut

Spielfilm | 10:30 - 12:00 Uhr
Sport1

Storage Hunters

Report | 11:30 - 12:00 Uhr
Eurosport

Biathlon

Sport | 11:30 - 12:30 Uhr
DMAX

Supermaschinen

Report | 11:15 - 12:15 Uhr
ARD

TV-Tipps Frag doch mal die Maus

Unterhaltung | 20:15 - 23:15 Uhr
ZDF

Der Quiz-Champion

Unterhaltung | 20:15 - 23:15 Uhr
RTL

Das Supertalent

Unterhaltung | 20:15 - 23:00 Uhr
VOX

TV-Tipps Peter & Wendy

TV-Film | 20:15 - 22:15 Uhr
ProSieben

Schlag den Star

Unterhaltung | 20:15 - 00:40 Uhr
SAT.1

Hotel Transsilvanien

Spielfilm | 20:15 - 21:55 Uhr
KabelEins

Hawaii Five-0

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
arte

Rasputin

Report | 20:15 - 21:05 Uhr
WDR

Tatort

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
3sat

Cenerentola

Musik | 20:15 - 22:20 Uhr
NDR

Tatort

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
MDR

Die Schlager des Jahres

Unterhaltung | 20:15 - 22:55 Uhr
HR

Die Schlager des Jahres

Unterhaltung | 20:15 - 22:55 Uhr
SWR

Weihnachts-Männer

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
BR

TV-Tipps Nebenwege

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
Sport1

Dear Abby - Die (S)Ex-WG

Spielfilm | 23:00 - 00:45 Uhr
Eurosport

Bahnradsport

Sport | 20:30 - 22:55 Uhr
ARD

TV-Tipps So weit die Füße tragen

Spielfilm | 23:40 - 01:35 Uhr
ARD

TV-Tipps Frag doch mal die Maus

Unterhaltung | 20:15 - 23:15 Uhr
VOX

TV-Tipps Peter & Wendy

TV-Film | 20:15 - 22:15 Uhr
SWR

TV-Tipps Die Liebe meines Lebens

Spielfilm | 21:50 - 23:20 Uhr
BR

TV-Tipps Nebenwege

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDFneo

TV-Tipps Fargo - Blutiger Schnee

Spielfilm | 22:20 - 23:50 Uhr
RBB

TV-Tipps Das fünfte Element

Spielfilm | 23:50 - 01:50 Uhr
One

TV-Tipps Aufbruch

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr

Aktueller Titel