Zur Party des Pharma-Fabrikanten Leo Biehl und seiner jungen Frau Sigrid sind die führenden Männer dieser Branche sowie die gesamte "Society" der Stadt geladen. Die Stimmung ist von Anfang an gespannt, da der Frauenheld Jürgen Klinger, Besitzer eines bedeutenden Pharma-Großhandels, von vielen Ehefrauen eifersüchtig umschwärmt und von den dazugehörenden Ehemännern auf den Tod gehasst wird. Zum Höhepunkt des Festes lädt der Hausherr zum Champagner-Umtrunk, bei dem Klinger tot zusammenbricht. Der zunächst vermutete Herzinfarkt stellt sich rasch als Mord durch Zyankali heraus.