Ein angesehener Rechtsanwalt aus der Pariser Oberschicht übernimmt die Strafverteidigung einer aufgeweckten jungen Frau, die in einen Raubüberfall verwickelt ist. Als er sich Hals über Kopf in die attraktive Verführerin verliebt, gehen nicht nur Ehe und Beruf den Bach hinunter. Der gesetzte Jurist muss sich auch noch gegen einen rabiaten jugendlichen Nebenbuhler behaupten...

In der unvergessenen 1958er-Verfilmung des raffinierten Georges Simenon-Romans "Mit den Waffen einer Frau" verführt die in ihrer Blüte stehende Brigitte Bardot den alternden Rechtsanwalt Jean Gabin. Der französische Regisseur Pierre Jolivet hat nun (nach seinem originellen Krimi über einen bankraubenden Rollstuhlfahrer: "Fortune Express") das Thema auf humorvolle und zeitgemäße Art neu verfilmt. Ohne jegliche Schwermut in Szene gesetzt, lebt dieser quirlige französische Film von seiner unwiderstehlichen Mischung aus Beiläufigkeit und ironischen Seitenblicken.