Der romantische Claudio betet die schöne Hero an, während sich die schnippische Beatrice und der ewige Junggeselle Benedikt heftige Wortgefechte liefern. Außerdem will Don Juan seinen Halbbruder Don Pedro, Prinz von Aragon stürzen und der angebliche Tod der schönen Hero sorgt für endgültige Verwirrung ...

Mit dieser furiosen Shakespeare-Adaption schloss das irische Multitalent Kenneth Branagh an den Erfolg seines Filmdebüts "Heinrich V." an. Jede Menge Ränkespiele, Intrigen, Liebeszank und Liebeswerben inszenierte der Regisseur, der auch die Hauptrolle spielt, vor dem Hintergrund einer traumhaften toskanischen Landschaft. Mit zündendem Witz und Esprit, ist es eine Wonne, die mit scheinbarer Leichtigkeit agierenden Schauspielertruppe zu bewundern.